Drogenspürhunde von Arona erfolgreich

Polizei

Teneriffa – Arona:
Die Drogenspürhunde von Arona können Erfolge verbuchen. Am vergangenen Wochenende haben die Drogenhunde 73 Marihuanadosen in einem Centro Comercial in Las Veronicas entdeckt, die für den Verkauf vorbereitet waren.  Sie waren in den Grünanlagen versteckt gewesen. Auch an der Bushaltestelle in Los Cristianos wurde man fündig.

Achtung Autofahrer in Santa Cruz!

Santa Cruz

Teneriffa – Santa Cruz:
Die Polizei hat die rechte Straßenseite bei der Stadteinfahrt (Nähe der Schwimmbäder) aus Sicherheitsgründen sperren müssen, weil sich dort ein großer Ölfleck auf der Fahrbahn befindet. Urbaser ist vor Ort, um die Straße dort zu reinigen. Es muß mit Behinderungen gerechnet werden.

Rund 100 verschiedene Aktivitäten für Plenilunio geplant

Santa Cruz

Teneriffa – Santa Cruz:
Am Samstag den 7. Oktober feiert Santa Cruz wieder Plenilunio. Dazu sind rund 100 verschiedene Aktivitäten geplant. Das Ganze beginnt ab Morgens 11 Uhr und geht bis Mitternacht. Plenilunio ist gleichbedeutend mit der Noche Blanca in anderen Städten. Die Stadt verwandelt sich in eine lebende Bühne mit vielen Live-Acts. 14 Hotels werden zu diesem Zeitpunkt Sonderangebote anbieten. Unterkünfte gibt es dann ab 28 – 120 €/pro Nacht. Da gibt es für jeden was, für Groß und Klein. Das gastronomische Angebot ist verlockend. Mehr Infos und den ausführlichen Veranstaltungskalender finden sie auf: www.pleniluniosantacruz.com

2 kg illegal gesammelte Burgados entdeckt

Polizei

Teneriffa – Anaga/Almaciga:
Gestern hat die Polizei mehrere Personen mit Taschen in Almaciga entdeckt, in denen insgesamt 2 kg Burgados (das sind die kleinen Meeresschnecken, Osilinus atratus) gesammelt worden waren. Ob diese Burgados illegal verkauft oder für den eigenen Verzehr gedacht waren ist unklar. Tatsache ist, daß dies eine illegale Handlung war und deshalb wurden sie wieder in Meer zurück gebracht.

Duale Berufsausbildung im Hotelgewerbe

Tourismus

Teneriffa:
Das sind doch mal erfreuliche Nachrichten in Sachen Berufsausbildung. Denn Teneriffa führt das deutsche System der dualen Berufsausbildung im Hotelgewerbe ein. Das Cabildo, in Zusammenarbeit mit der Deutschen Wirtschaftsschule FEDA und der Hotelvereinigung Ashotel, hat beschlossen, die notwendigen Trainingsinstrumente anzubieten, um eine wettbewerbsfähigere Gesellschaft auszubilden, damit diese im Wirtschaftssektor Nr. 1, dem Tourismus, entsprechend eingesetzt werden kann. Dazu gehört auch das Lernen von Fremdsprachen. 25 junge Menschen auf Teneriffa nehmen bereits an einer solchen dualen Berufsausbildung teil. Es bleibt zu hoffen, das dadurch auch feste Arbeitsverträge in Zukunft geschaffen werden.

Triumph auf Instagram

Teneriffa

Teneriffa:
Auf Instagram triumphiert Teneriffa als Königin der Kanaren, vor Gran Canaria. Teneriffa hat fast 4 Millionen Hashtags, was doppelt soviel ist wie die Nachbarinsel Gran Canaria, die nur mit 1,9 Millionen Hashtags aufwarten kann. Danach folgen Lanzarote mit 1,3 Millionen und Fuerteventura mit 1,2 Millionen Hashtags. Dies ergeben die Daten der Suchmaschine für Ferienwohnungen, Holidu, die  prüfen wollten, welche Inseln und spanischen und europäischen Städte die Beliebtesten auf Instagram sind. Da wird Teneriffa von Ibiza mit 10,5 Millionen und Mallorca mit 5,9 Millionen  Hashtags übertroffen. Die Top 5 der beliebtesten spanischen Städte sind: Barcelona, ​​Madrid, Valencia, Sevilla und Málaga. Bei den europäischen Städten sind es auf Platz 1 London mit 82,2 Millionen, gefolgt von Paris. Berlin liegt nur auf dem 6. Platz.

Leichter Temperaturrückgang

Wetter

Kanaren:
Heute ist der Himmel über den Kanaren meist klar bis leicht bewölkt, wobei in den nördlichen Regionen ein bewölkter Himmel vorherrschend ist und es am Nachmittag auch zu leichtem Regen kommen kann. Die Temperaturen in den Küstengebieten sind leicht rückläufig. Der Wind weht meist aus dem Nordosten und kann in Küstengebieten und den Höhenlagen am Nachmittag bis zu 70 km/h erreichen.Die Temperaturen liegen zwischen 18-26 Grad.

Una ruta de la tapa de película

Santa Cruz

Teneriffa – Santa Cruz:
Rund 20 Restaurationsbetreibe werden vom 22.9. bis 6.10. in der Avenida Francisco La Roche und deren Umgebung an der gastronomischen Initiative „Una ruta de la tapa de película“ teilnehmen. Da zur gleichen Zeit auch das Internationalen Festivals der Filmmusik von Teneriffa (FIMUCITÉ) stattfindet, wurde die Taparoute dementsprechend benannt. In dem Zeitraum werden auch viele Kreuzfahrttouristen in Santa Cruz vor Anker gehen und so das gastronomische Angebot kennen lernen.

Gestern seismischer Schwarm

Der Teide

Teneriffa – Nationalpark Teide:
Gestern um 2.39 Uhr wurde ein seismischer Schwarm, in diesem Falle wenigsten 15 Beben, auf Teneriffa registriert. Das Ganze dauerte ca. 3 Minuten. Dieser Schwarm befand sich in der gleichen Gegend, wie die seismischen Schwärme in der vergangenen Monate, nämlich in der Nähe vom Teide. Dort wird seit November 2016 die Zunahme von diffusen CO2-Emission im Teidekrater registriert. Laut Involcan werden diese Beben durch die Bewegung von Flüssigkeiten, in der Regel Wasser und/oder Gas magmatischen Ursprungs, in das hydrothermische System verursacht.