Verhaftet wegen Betrug beim Autoverkauf

verhaftet

Teneriffa – Santa Cruz:
Die Polizei hat in Santa Cruz einen 47-jährigen Spanier verhaftet, der über ein bekannte Website einen Mercedes Benz A180 CDI für 17.700 Euros angeboten hat. Der Käufer zahlte das Geld, bekam aber niemals das Auto oder sein Geld wieder zu sehen und erstattete Anzeige. Der Verhaftete war bereits schon früher wegen gleicher Delikte in Polizeigewahrsam genommen worden.

26 Immigranten vor El Hierro gerettet

El Hierro

El Hierro – Puerto de la Estaca:
Nachdem ein anderes Boot den Notruf getätigt hatte, machte sich die Küstenwache auf, um ein Fischerboot mit 26 Immigranten (25 Männer, eine Frau, davon 7 Minderjährige) zu retten und sicher in den Hafen von Puerto de la Estaca zu bringen. Dort wurden sie vom roten Kreuz und medizinsichen Kräften erwartet, um humanitäte Hilfe zu leisten. Niemand mußte in ein medizinisches Zentrum gebracht werden.

Grippewelle forderte bisher 23 Todesopfer auf den Kanaren

Grippewelle

Kanaren – Spanien:
Die Grippewelle ist in diesen Winter sehr massiv und hat auf den Kanaren schon 23 Todesopfer gefordert. Außerdem sind rund 500 Grippepatienten in die Krankenhäuser eingewiesen worden. Von ihnen waren
79 % nicht geimpft worden.
In ganz Spanien gab es bisher in diesem Winter 636 Grippetote zu beklagen, das waren 50 % mehr als in der Vorperiode. Außerdem mußten 3.988 Personen in Krankenhäuser eingewiesen werden.

Gelber Alarm wegen Regen

Schlechtwetterfront

Kanaren:
Aemet hat für heute den gelben Alarm wegen Regens für die Provinz Teneriffa und Gran Canaria heraus gegeben. In Teneriffa und Gran Canaria rechnet man mit 15-25 Liter Regen pro qm in der Stunde. Die Temperaturen liegen zwischen 14-20 Grad. Auf Teneriffa ist am Stärksten der Süden vom Regen betroffen. Die instabile Wetterlage hält das komplette Wochenende an und es muß auch mit Stürmen gerechnet werden.

Alfred und Amaia kommen nach Teneriffa

Auditorium

Teneriffa – Santa Cruz:
Das spanische Duo Alfred und Amaia (Operacion Triunfo Gewinner), die am 12. Mai Spanien mit ihren Lied “ Tu Cancion“ in Portugal beim Eurovision Song Contest vertreten werden, werden im März auch bei der Gala „Premios Cadena Dial“ in Santa Cruz dabei sein.
Im Rahmen einer Promotionstour werden sie u.a. im April auch London, Tel Aviv und Amsterdam bereisen.

Weitere Details der Ermittlungen

Amarilla Golf

Teneriffa – Amarilla Golf:
Die Leiche, die am Sonntag in amarilla Golf entdeckt worden ist, ist die vom vermißten Víctor Alexis Morales García, 35 Jahre alt. Er hätte kurz nach seinem Verschwinden ins Gefängnis, wegen häuslicher Gewalt und Betrug, gehen sollen. Alle Hypothesen sind noch offen, von einer Abrechnung bis hin zum Unfall. Die entsprechende Mechanikerwerkstatt, wo er arbeitete und in dessen Nähe er gefunden worden war, wurde versiegelt, weil sie illegal ist. Eine seiner Hände ist gebrochen und außerdem hat er einen Schlag auf den Kopf erhalten. Wobei bisher nicht klar ist, ob diese vor dem Fund oder während der Ausgrabungsarbeiten entstanden sind.

Waffendiebstahl in Arico

Polizei

Teneriffa – Arico:
Sorgen machen sich breit, nachdem in Arico aus einem Haus mehrere Feuerwaffen gestohlen wurden. Es handelt sich dabei um eine halbautomatische Franchi, halbautomatische Benelli, ein Lambert Gewehr, ein Gewehr Kaliber 22,  eine Winchester Kaliber 20 und eine Perazzi. Der Besitzer hat alle vorgeschriebenen Lizenzen. Ein entsprechender Waffenschrank ist nicht Vorschrift. Bleibt nur zu hoffen, daß die Waffen nicht für kriminelle Zwecke eingesetzt werden.

Tödlicher Sturz in Santa Cruz

Ambulanzen

Teneriffa – Santa Cruz:
Gestern, gegen 14.15 Uhr, ist ein 35-Jähriger (ohne Dokumentation) aus bisher ungeklärten Gründen vom Parkplatz Ramón y Cajal in den darunterliegenden Barranco de Santos gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Er wurde vom herbei eilenden Rettungspersonal ins Universitätskrankenhaus gebracht, wo er mit Herzstillstand eingeliefert wurde. Er verstarb um 15.30 Uhr.

Gelber Alarm wegen Regen

Schlechtwetterfront

Kanaren:
AEMET hat den gelben Alarm wegen Regen heraus gegeben. Der Süden Teneriffas erwachte heute in der Früh mit Regen. Ab Morgen werden bis zu 60 l Regen  pro qm erwartet. Die südlichen Gebiete der westlichen Inseln werden am stärksten von Regen betroffen sein, der sich in den zentralen Stunden des Tages intensivieren wird. Dieser Regen ist nach der langen Trockenperiode unbedingt notwendig. Das schlechte Wetter soll über das ganze Wochenende anhalten. In Verbindung damit muß auch mit hohem Wellengang gerechnet werden.

Nicht alle Verkleidungen sind beim Karneval erlaubt

Karneval

Teneriffa – Santa Cruz:
Und der Karneval geht die nächsten Wochen lustig weiter auf der Insel. Man darf jedoch nicht vergessen, daß nicht alle Verkleidungen erlaubt sind.
So hat die Polizei in der Calle Marina, in Santa Cruz, letzten Samstag in der Früh einen 18- Jährigen in einer ofiziellen Uniform der Policia Local entdeckt. Das ist verboten und wird mit Strafen zwischen 601 – 30.000 Euros belegt. Es ist ein Verstoß gegen Artikel 36 Nr. 14 des Gesetzes Nr. 4/2015 vom 30. März über den Schutz der Sicherheit der Bürger.
U.a. wird auch diskutiert, ob in Zukunft die Verkleidung einer „Sexi-Kranken-schwester“ verboten werden soll, so wie es die Gewerkschaften fordern.