Erster Sorgerechtsstreit bzgl. eines Hundes in Spanien

Gericht

Spanien -Tarragona:
Seit dem 12. Dezember sind Tiere gesetzlich als Lebewesen mit Sensibilität und Gefühlen anerkannt, weshalb es jetzt bei Scheídungen auch zu Sorgerechtstreitigkeiten bzgl. der Tiere kommen kann.
Gestern fand der erste Sorgerechtsstreit in Spanien, in diesem Fall in Tarragona, statt. Es geht um eine Bordeaux-Bulldogge namens Leben, sie wurde früher für illegale Hundekämpfe eingesetzt und kam 2014 in ein Tierrettungszentrum, welches das Herrchen eröffnet hatte und dieser wollte nach der Scheidung sie mit nach Andalusien nehmen. Die Ex-Frau beantragt nun ebenfalls das Sorgerecht. Das letztendliche Urteil steht noch aus.

Heute 5 Kreuzfahrtschiffe in Santa Cruz

Kreuzfahrtschiffe

Teneriffa – Santa Cruz:
Heute geht es in Santa Cruz wieder sehr geschäftig zu, denn es legen 5 Kreuzfahrtschiffe (die AidaBlu, die Norwegian Spirit, die Marella Dream, Mein Schiff 4 und die Ocean Majesty) heute dort an. Dadurch kommen 12.300 Touristen und 3.230 Besatzungsmitglieder an Land.

Oranger Alarm für Lanzarote, ansonsten gelber Alarm

Wellen

Kanaren: Für Lanzarote (und La Graciosa) herrscht heute oranger Alarm wegen Wellen von um die 6 m Höhe, vor allem in den nördlichen Regionen. Es herrscht dementsprechenden Wind. Alle anderen Inseln haben gelben Alarm mit Wellen zwischen 4-5 m. Die Temperaturen verändern sich kaum, können jedoch am Samstag leicht ansteigen. Bitte äußerste Vorsicht in den Küstengebieten.

Tonnenweise Avocadoklau

Zeit zum Handeln

Teneriffa – Orotava:
Die auf Avocados spezialisierte Firma AgroRincon hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag schon wieder einen groß angelegten Avocadaklau erlebt. Dieses Mal 1.200 kg (damit kann man zwischen 3.000 – 4.000 Bäume pflanzen). Das heißt in den letzten 10 Tagen wurden bei dieser Firma um die 3.000 kg Avocados gestohlen. Die Situation ist besorgniserregend, denn diese Diebstähle nehmen zu. Man kalkuliert das bisher schon 70.000 kg Avocados gestohlen wurden, hinzu kommen noch die Diebstähle, die nicht angezeigt wurden. Außerdem sorgt das für höhere Preise für den Endverbraucher. Wer daher Avocados zu super günstigen Preisen und nicht der üblichen Größe angepriesen bekommt, der sollte stutzig werden. Er solche Waren annimmt, um sie weiter zu verkaufen, macht sich strafbar.

Playa de la Tejita gesperrt

Playa de la Tejita

Teneriffa – El Medano:
Gestern Nachmittag mußte man die Playa de la Tejita sperren, nachdem dort ein 20 m großer Ölfleck vor der Küste aufgetreten ist. Grund ist eine schlecht verschlossene Zugangsleitung, über die der Flughafen mit Öl beliefert wird. Das Problem soll mittlerweile behoben worden sein. Ein Hubschrauber macht heute Morgen Erkundungsflüge über das betroffene Gebiet.

Touristen filmten Dieb

Teneriffa

Teneriffa – Puerto de la Cruz:
Ein Touristenpaar konnte aus einiger Entfernung filmen, wie ein Algerier im Nationalpark Teide sein Unwesen trieb, und die Autos von Touristen, die sich zum Wandern aufmachten, aufbrach und plünderte. Die Aufnahmen wurden der Polizei übergeben. Dieser Algerier ist der Polizei bereits wegen 135 anderen Delikten bekannt. Erstaunlicherweise hat er einen hohen Lebensstandard, denn seine Kinder gehen in eine der besten Schulen in Puerto de la Cruz. Er bleibt unter Auflagen auf freiem Fuß.
Warnung: Bitte lassen Sie nichts Wertvolles im Auto, wenn sie irgendwo hinfahren. Während der Hochsaison gibt es hier organisierte Banden die ihr Unwesen treiben und die sind schnell.

Betrug bei Fahrzeugverkaufstransaktion

verhaftet

Teneriffa – Santa Cruz:
Die Polizei hat einen 48-jährigen Spanier in Santa Cruz verhaftet, der mit Fahrzeugverkaufstransaktionen (compraventa de verhiculos) sich auf betrügerische Weise über 35.000 € zwischen April und November 2017 erschlichen hat. Er täuschte seine Opfer und nutzte deren Vertrauen aus. U.a. verlangte er Provisionen für das exklusive Verkaufsrecht, verkaufte dann das Auto und lieferte nicht den Geldbetrag ab. Bei anderen Gelegenheiten hat er Autos, die er zum Verkauf bekommen hatte, einfach selbst benutzt oder Dritte damit fahren lassen, die diese dann beschädigt wieder abgaben. Außerdem hat er ein Auto verkauft, dem Besitzer dies aber nicht gemeldet und außerdem auch nicht den Traspaso beim Trafico vorgenommen, usw.. Die Untersuchungen laufen noch weiter. Es ist nicht ausgeschlossen, das noch weitere Personen geschädigt wurden.

La Palma Strände wegen hohen Wellenganges gesperrt

La Palma

La Palma – Santa Cruz:  Wegen des gelben Alarms wegen Wind und hohen Wellen hat man auf La Palma beschlossen, die Strände für die Öffentlichkeit zu sperren. Alle sollen sich bitte daran halten und nicht ihr Leben oder das anderer aufs Spiel setzen. Jedes Jahr sterben Etliche, weil sie die Naturgewalten, u.a. die Macht des Meeres, unterschätzen.

Starker Wellengang richtet Schäden am Schwimmbad in Candelaria an

Candelaria

Teneriffa – Candelaria:
Der starke Wellengang die letzten Tage hat für Schäden am Schwimmbad in Candelaria/La Hornilla angerichtet. Dadurch wird die Wiedereröffnung, die für den 6. Februar vorgesehen war, nach hinten verschoben. Im Dezmber und Januar ist das Schwimmbad immer geschlossen, da daß die Zeit mit hohem Wellengang ist.

Wellenalarm für Lanzarote

Wellenalarm

Lanzarote: Ab heute Mittag 12 Uhr gilt oranger Alarm, wegen Wind und Wellen für Lanzarote, die Wellen sind zwischen 5 bis 6 m hoch, teils sogar darüber. Daher bitte äußerste Vorsicht in den Küstengebieten und auf keinen Fall die Absperrungen außer acht lassen. Für die restlichen Inseln besteht gelber Alarm mit Wind und Wellen zwischen 4-5 m.