Wetter wird wieder schlechter

Schnee

Kanaren:
Laut Aemet verschlechtert sich wieder die Wetterlage und es ist mit Schnee und starkem Wellengang, sowie mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 90 km/h zu rechnen. Es besteht gelber Alarm wegen Stürmen ind der östlichen Provinz und Teneriffa. Die Wellen erreichen bis zu 5 m Höhe. Mit Schnee und Hagel ist ab 1.500 m zu rechnen. Die Zufahrtsstraßen zum Teide, TF-21 und TF-24 wurden deshalb wieder geschlossen. Die unstabile Wetterlage hält auch morgen an.

Nächste Woche könnte schlechtes Wetter herrschen

Wetter

Kanaren:
Laut der staatlichen meteorologischen Agentur (AEMET) wird man dieses Wochenende sehr aufmerksam auf die Entwicklung des Wetters auf der Halbinsel achten, da dort eine Kaltfront herrschen wird, die  sich in Richtung Süden bewegt und somit anfang der Woche auf die Kanaren treffen kann. Dies würden bedeuten, daß es zu heftigen Regenfällen mit Sturm, Hagel und Schnee in den Höhenlagen kommen kann.
Am Samstagnachmittag soll sich hier auf den Kanaren das Wetter verschlechtern, es soll stark bewölkt sein und man muß mit Regen im Nordosten von La Palma, La Gomera und im Norden von Teneriffa rechnen. Sonntagsin aller Früh soll sich dann der Regen auf alle Inseln ausweiten und die Temperaturen werden spürbar sinken.

Regen- und Windwarnung für die Provinz Teneriffa

Unwetter

Kanaren:
Die Generaldirektion für Sicherheit und Notfälle der  kanarischen Regierung hat aufgrund der Wettervorhersage  eine Regen- und Windwarnung für die Provinz Teneriffa erlassen. Die Warnung hält bis Samstag Mitternacht an. Es werden starke Südwestwinde mit einer Durchschnitts-geschwindigkeit von 35 – 50 km/h erwartet, es kann aber auch Böen von bis zu 100km/h kommen, die in den Cañadas del Teide sogar bis zu 120 km/h erreichen können. Heute muß man auf den westlichen Kanaren mit sehr widrigen Wetterverhältnisse rechnen. Diese sollen auch morgen anhalten, da mit anhaltende Niederschläge und starken Winden zu rechnen ist.
Auf La Palma und El Hierro erwartet man an die 30 Liter pro m2 in einer Stunde. Auf Gomera und Teneriffa soll es nicht ganz so stark sein. Ab Sonntagnachmittag soll sich die Wettersituation dann beruhigen.

Regen, Gewitter und Calima ab Morgen möglich

Wetter

Kanaren: Ab Morgen muß man sich auf wechselhaftes Wetter auf den Kanaren für die nächsten Tage einstellen, da ist von heftigem Regen, Gewitter bis hin zum Calima alles dabei. La Palma hat es letzte Nacht schon mit heftigen Regengüssen (117 L/pro qm) erwischt. Es wird Nordwind erwartet. Auf dem Festland kann es sogar ab 1.400 m Höhe zu Schneefall kommen.

Mandelblütenzeit

Santiago del Teide

Teneriffa – Santiago del Teide:
Derzeit stehen die Mandelbäume auf der Insel in voller Blüte und da unternimmt man gerne eine Mandelblütenrundwanderung. Am Wochenende soll jedoch schlechtes Wetter herrschen. Wer aber noch länger auf der Insel ist, sollte eine solche Wanderung auf jeden Fall in den nächsten 2 Wochen noch einplanen. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie auf www.sonniges-teneriffa