Gran Canaria Teneriffa Fuerteventura El_Hierro Gran Canaria Fuerteventura Teneriffa
Sonnige Kanaren Logo

Kanaren Informationsseite über die Insel Lanzarote - Touristenattraktion

Kanaren - Lanzarote - Touristenattraktion

Castillo de San Jose (MIAC)

Internationales Museum für Zeitgenössische Kunst (MIAC) 11799 als Festungsanlage zum Schutz des Hafens vor Piratenangriffen gebaut, wurde das Innere des Kastells im Jahre 1974 umgestaltet, um in den oberen Räumen und Gängen eine permanente Ausstellung moderner Kunst zu beherbergen. Im Erdgeschoß befindet sich ein rundum, vom Boden bis zur Decke, verglastes Restaurant mit Blick auf den Hafen. Serviert wird hervorragende einheimische sowie internationale Küche.
Besuchszeit des Museums tägl. von 11.00 bis 21.00 Uhr
Die Bar ist tägl. von 11.00 bis 00.00 Uhr; das Restaurant von 13.00 bis 15.45 und 19.30 bis 23.00 Uhr geöffnet.
Ab 19.30 Uhr angemessene Kleidung erwünscht, bitte keine kurzen Kleidungsstücke.
Bewachter Parkplatz
Tel.: 928 81 23 21
Fax:  928 80 37 01
Eintritt frei


Quelle: Insel Rundschau (www.lanzelot.es)
Back to Top

Cueva de los Verdes

Die Höhle des Grünen
Lanzarote Cueva de los VerdesDie Vulkanhöhle liegt im Nordosten Lanzarote in der Nähe von dem Ort Orzola in einer Landschaft, die Malpais de la Corona genannt wird. Die Cueva de los Verdes ist bei den Ausbrüchen des Vulkans Corona entstanden. Vor mehr als 3.000 Jahren ist der größte Vulkantunnel der Welt entstanden. Ein Bewohner Lanzarotes Agustin Pallares Padilla erzählt folgendes über dieses Geschehen: "Ein Weißglühender, flüssiger Lavastrom fließt im inneren eines Engpasses, der sich vorher bildete und noch nicht eine totale Verfestigung erreicht hat. Dann kommt der Augenblick, in dem die Oberfläche aufgrund er Kühle der Luft erstarrt, so entsteht das Dach. Wenn dann keine neue Lava mehr nachließt, das innere also frei wird, sind die charakteristischen Grotten zu sehen."

So ist der 6 Kilometer lange Vulkantunnel, der noch einen Kilometer ins Meer hineinreicht, entstanden. Vor mehr als 200 Jahren wurden diese Höhlen als Zufluchtsorte vor Piratenangriffen genutzt.

1964 gestaltete Jesus Soto einen Rundgang durch diese einzigartige bizarre Höhle. Die Cueva de los Verdes ist für Touristen auf einer Länge von 2 Kilometern begehbar gemacht worden. Führungen finden in Gruppen (mehrsprachig) mehrfach täglich statt. Dieser Rundgang dauert ca. 1 Stunde, man erblickt diverse Gesteinformen und kleine Stalagtiten
Phänomenal ist die Stille die nur durch die Ambientalmusik unterbrochen wird. Wegen seiner einzigartigen Akustik finden im Inneren der Höhle Konzerte statt.

Sehen Sie hier eine Bildergallerie von der Cueva de los Verdes auf Lanzarote

Diese Information entstand mit der freundlichen Unterstützung von www.sonnige-kanaren.de

Besuchszeit tägl. von 10.00 bis 18.00 Uhr. Letzte Führung um 17.00 Uhr
Bewachter Parkplatz
Tel.: 928 84 84 84
Fax: 928 84 84 61
Eintrittspreis: 8,00 Euro

Back to Top

Jameos del Agua

Jameos del Agua auf LanzaroteDie Vulkangrotte Jameos del Agua liegt in unmittelbarer Nähe zu der Cueva de los Verdes. Übersetzt heißt Los Jameos "Resultierend aus dem Einsturz einer Vulkanischen Grotte".
Die Grotte entstand, als ein Strom glühender Lava des Vulkans La Corona auf die Wassermassen des Atlantiks traf. Sie hat einen unterirdischen See, in welchem eine in dieser Tiefe einmalig auf der Welt anzutreffende Albinokrebsart lebt. Weitere Attraktionen sind ein von üppiger Vegetation umgebener Pool und ein Konzertsaal inmitten einer unterirdischen Höhle. Vulkangeschichte wird im Casa de los Volcanes in den oberen Etagen dieser Anlage geschildert. Atemberaubend bei Tag und noch bezaubernder 3 mal wöchentlich bei Nacht, wenn hier dienstags, freitags und samstags Folklorevorführungen stattfinden und das Restaurant zum Abendessen geöffnet ist. Cesar Manrique sagte einmal, dass es der schönste Nachtclub der Welt ist.

Sehen Sie hier weitere Fotos von Jameos del Agua auf Lanzarote

Diese Information entstand mit der freundlichen Unterstützung von www.sonnige-kanaren.de

Besuchszeiten tägl. von 10.00 - 18.30 Uhr
Dienstags, freitags und Samstag auch von 19.00 - 02.00 Uhr (mit Folkloredarbietungen)
Das Restaurant öffnet nur Di, Fr und Sa von 19.30 - 23.30 Uhr
Getränkebar tags:10.00 bis 18.30 Uhr; nachts: 19.00 - 02.00 Uhr.
Ab 19.30 Uhr angemessene Bekleidung erwünscht, bitte keine kurzen Kleidungsstücke.
Blitzlicht ist nicht gestattet.
Souvenirladen
Bewachter Parkplatz
Tel.: 928 84 80 20 /24
Fax: 928 84 81 23
Eintrittspreis tags: 8,00 Euro; nachts 9,00 Euro

 

Back to Top

Jardin de Cactus

Der Kaktusgarten

Kaktusgarten LanzaroteAngelegt in dem an der Nordostküste gelegenen Dorf Guatiza, ist der Kaktusgarten Heimat für über 10.000 Kakteen und Sukkulenten von 1.450 verschiedenen Arten, die in einer terrassenartigen Anlage gepflanzt wurden. Dieses Gebiet der Insel ist das Zentrum für die Cochinilla-Zucht. Auf einigen hundert Hektar wird "stachelige Birne" oder "Tunera"-Kaktee angebaut, auf der die Cochinilla-Laus lebt, ein Parasit, der roten Farbstoff liefert.

Besuchszeit tägl. von 10.00 bis 18.00 Uhr
Bar geöffnet von 10.00 bis 17.45 Uhr
Andenkenladen
Bewachter Parkplatz
Tel: 928 52 93 97
Fax: 928 52 96 81
Eintrittspreis: 5 Euro (1 Getränk gratis)

Der Kakteenpark auf Lanzarote ist ebenfalls geschaffen von dem Künstler Cesar Manriques. Der Kakteenpark ist in einem künstlichen Krater angelegt worden. Um die Höhenunterschiede in dem Park beizubehalten, wurden viele steingepflasterte Terrassen erbaut. Ähnlich wie die Felder an den Berghängen Lanzarotes. Zwei Wasserfälle und fünf künstliche Teiche sind in den Kakteenpark integriert.

Folgende Kakteenarten sind dort angebaut sowie auch auf der Insel Lanzarote vorzufinden.

  • Aeonium, sie erreicht eine Höhe von 0,15 Meter bis zu 1 Meter und einen Durchmesser zwischen 10 bis 60 cm.
    Aichryson diese Pflanze ist ebenfalls im Kaktuspark und auf der Insel Lanzarote beheimatet, sie ist moosartig und erreicht eine Höhe vom 8 cm bis 30 cm. Aeonium, Aichryson und Monanthes gehören zu den Crasulaceae. Hier gibt es ca. 1300 Arten. Es handelt sich hauptsächlich um Dickblatt Gewächse ohne Dornen
  • Monanthes dieses Gewächs gibt es ausschließlich auf den kanarischen Insel es erreicht eine Höhe von 5 bis 20 cm.
    Kleinia diese Pflanze ist auf Lanzarote bzw. den kanarischen Insel und ebenfalls in Süd-Ost-Afrika anzutreffen, sie erreicht eine Größe von 15 cm bis hin zu 3 Metern.
  • Caralluna dieses Gewächs ist beheimatet auf den kanarischen Inseln und Afrika und erreicht eine Höhe zwischen 10 cm bis 60 cm.
  • Ceroprgia diese Pflanze ist auf Lanzarote bzw. den kanarischen Insel und ebenfalls in Süd-Ost-Afrika anzutreffen, sie erreicht eine Größe von 15 cm bis 100 cm.
  • Euphorbia trifft man auf den kanarischen Inseln an, Südamerika, Südafrika, Madagaskar und in Arabien. Es ist ein dornenartiges Gewächs welches eine Höhe von 8 cm bis 15 cm erlangt. Die Euphorbia gehört zu den Wolfsmilch Gewächsen ca. 8000 Arten gehören ihr an. Diese Pflanzen verteidigen sich vor ihren Feinden durch die Absonderung ihrer giftigen Milch und Dornen.
  • Mesembryanthemum ihr Verbreitungsgrad befindet sich auf der südlichen Halbkugel. Sie hat eine Größe zwischen 5 cm bis 50 cm.

Anzumerken ist, dass nur wenige Kaktusarten außerhalb des amerikanischen Kontinentes angewachsen sind. Keine davon auf dem natürlichen Wege auf den kanarischen Inseln. Bereits vor der Entstehung des Kaktuspark pflanzten einheimische Bauern den Feigenkaktus an. Zwischenzeitlich sind viele Arten, besonders die Dickblatt Gewächse, auf den Kanaren beheimatet.

Back to Top

Mirador del Rio

Lanzarote Mirador del Rio1973 erschuf Cesar Manrique mit dem Architekten Eduardo Caceres den Mirador del Rio. Dieser Aussichtspunkt befindet sich im Famaramassiv in unmittelbarer Nähe des Dorfes Ye, welches in der Gemeinde Haria liegt. Der Mirador del Rio liegt auf einer Höhe von 600 Metern. Von dort aus genießt man einen wunderbaren Blick auf weitere kleine Inseln. Dieser kleine Archipel wird Archipielago Chinijo genannt. Es setzt sich zusammen aus La Graciosa und den anderen naturgeschützen unbewohnten Inseln. Diese unbewohnte Inseln heißen Montana Clara, Roque del Oeste und Alegranza.
Der Mirador del Rio besticht durch seinen Baustil, es gibt keine richtigen Ecken, alles wird rundlich gehalten. Ende der 70-ger Jahre wurde hier der deutsche Film "Timm Thaler", der Jungen der sein Lachen an Horst Frank verkaufte, gedreht.

Sehen Sie hier weitere Bilder vom Mirador del Rio auf Lanzarote

Diese Information entstand mit der freundlichen Unterstützung von www.sonnige-kanaren.de

Tägliche Besuchszeit von 10.00 bis 18.00 Uhr, letzte Besuchsmöglichkeit: 17.45 Uhr
Bar-Cafeteria und Andenkenladen tägl. geöffnet von 10.00 bis 17.45 Uhr
Bewachter Parkplatz
Tel.: 928 52 65 48
Fax: 928 52 65 50
Eintrittspreis 4,70 Euro (1 Getränk gratis)

Diese Information entstand mit der freundlichen Unterstützung von www.sonnige-kanaren.de

Back to Top

Museo del Campesino

Lanzarote - Museo del CampesinoDas Museo del Campesino finden Sie in dem Dorf Mozaga in der Gemeinde San Bartalome, im Zentrum der Insel. Es handelt sich hierbei um ein Bauernmuseum. Neben dem Mueseo del Campesino befindet sich die Fruchtbarkeitsskulptur die Cesar Manrique für die Bauern auf Lanzarote erschaffen hat. Sein Kunstwerk wurde aus Metalltanks und alten Wasserschiffen gebaut. In dem Museo del Campesino kann man die traditionelle Architektur, also Balkone, Fenster und Schornsteine von Lanzarote bestaunen. In dem Mueso del Campesino befindet sich ein Restaurant, wo inseltypische Gerichte angeboten werden.
In einem Nebengebäude kann man die Werkstatt des Keramikkünstlers Juan Brito ansehen.

Weitere Fotos vom Museo del Campesino sehen Sie hier

Diese Information entstand mit der freundlichen Unterstützung von www.sonniges-teneriffa.de

Besuchszeiten: 10.00 - 18.00 Uhr
Restaurant: 12.00 - 16.30 Uhr
Getränkebar (tapas): 10.00 - 17.45 Uhr
Bewachter Parkplatz und Andenkenladen.
Organisation von Banketten und Veranstaltungen jeder Art nach vorheriger Vereinbarung.
Tel.: 928 52 01 36, Fax: 928 52 09 33.
Eintritt gratis.

 
Back to Top

Parque Nacional de Timanfaya

Nationalpark Timanfaya, Feuerberge

Nationalpark Timanfaya auf Lanzarote

Dieses Gebiet ist das Ergebnis von ununterbrochenen Vulkanausbrüchen zwischen 1730 und 1736. Ein Kamelritt auf dem Rand eines erloschenen Vulkankegels, ein Restaurant, in dem man zuschauen kann, wie mit Erdhitze gekocht wird, ein geführter Busausflug mit mehrsprachigem Kommentar durch die seit den Ausbrüchen unveränderte Landschaft - all dies läßt den Besucher nachvollziehen, welche unglaubliche Naturkatastrophe sich hier abgespielt hat. (Ticket aufheben: Der Eintrittspreis in den Park beinhaltet den Busausflug!).

Der National Park Timanfaya ist 52 qm Kilometer groß und liegt im Süden von Lanzarote in den Gemeinden Yaiza und Tinajo Die Insel Lanzarote wurde von der Unesco 1993 zur Biosphärenschutzzone erklärt, dieses ist dem Künstler Cesar Manrique zu verdanken.

Die Montanas del Fuego werden auch Feuerberge genannt und liegen im Zentrum des Nationalparks. Zahlreiche Vulkankegel ragen aus dem Lavameer. Leider kann das Zentrum nicht mehr durchwandert werden oder auch mit dem PKW durchfahren werden. Gegen ein Eintrittsgeld fahren Busse durch das Zentrum der Feuerberge, wobei es natürlich in mehreren Sprachen Erklärungen gibt. Auf der Islote de Hilario werden Vorführungen mit Feuer und Wasser dargeboten, um die extreme Hitze, die sich unter der Erdoberfläche befindet, darzustellen. Die Inselregierung erbaute dort ein Restaurant mit Cafeteria "El Diablo". Von dort aus genießt man einen einzigartigen Panoramablick auf das Lavameer. Neben dem Restaurant befindet sich ein offener Grill, wo Fisch und Fleisch mit der vorhanden Erdhitze von ca. 400 Grad gebraten werden.

Weitere Bilder vom Nationalpark Timanfaya auf Lanzarote finden Sie hier.

Diese Information entstand mit der freundlichen Unterstützung von www.sonnige-kanaren.de

Besuchszeit tägl. von 09.00 bis 17.45 Uhr
Letzter Busausflug um 17.00 Uhr
Souvenir-Laden und bewachter Parkplatz
Öffnungszeiten Restaurant: tägl. von 12.00 bis 15.30 Uhr; Bar von 09.00 bis 16.45 Uhr
Tel.: 928 84 00 57. Fax: 92817 37 88. Eintrittspreis 8,00 Euro

Back to Top

Kanaren Urlaub und Ferien in Ferienwohnungen und Ferienhäuser,
Hotel und Fincas, Villa und turismo rural auf den kanarischen Inseln - El Hierro, La Palma, La Gomera, Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa, La Graciosa
günstige Mietwagen und Flüge auf die Kanaren und weltweit.

Ferienhaus Sucher:










Share |


Besuchen Sie uns im Sozialen Netzwerk
facebookFollow SonnigeKanaren on Twitterunsere Videos bei youtube