21
Aug

Vorsichtmaßnahmen wegen erhöhter Feuergefahr treffen

[caption id="" align="alignleft" width="149"]<img class="size-full" src="https://images.sonnige-kanaren.de/bilder_blogger/braende-2.jpg" width="149" height="112" /> abgebranntes Gebiet[/caption] <strong>Kanaren:</strong> Wegen der derzeitigen Feuer auf den Kanaren und das erhöhte Feuerrisiko wegen der nächsten Hitzewelle (wieder um die 40 Grad), die in den nächsten Tagen die Kanaren überrollt, wird die Bevölkerung aufgerufen, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um weitere Feuer zu vermeiden. Das heißt, man sollte die Umgebung rein halten, damit Feuer keine Nahrung zu Ausbreiten findet. Gärten um das Umfeld der Häuser rein halten und von jeglichem brennbaren Material befreien. Außerdem immer einen Wasserschlauch in der Nähe angeschlossen haben. Da die Feuer auch elektischer Natur sein können, empfiehlt die Feuerwehr, <span class="tlid-translation translation" lang="de">die Geräte während der Ferienzeit vom Stromnetz zu nehmen und nur die Stromversorgung für das Nötigste (Alarmanlage und Kühlschrank) an zu lassen. Ebenfalls sollte man den Reduzierer der Butangasflaschen nicht angeschlossen lassen, um Gasausweichungen zu vermeiden. Außerdem wird empfohlen, die Häuser mit Rauchmelder auszustatten. Das Hauptventil am Wasseranschluss schließen und unbedingt jemand Vertrauenswürdigen  eine Kontakttelefonnummer hinterlassen. </span>