20
Ago

Schon über 10.000 ha abgebrannt und das Feuer wütet weiter

[caption id="" align="alignleft" width="112"]<img class="size-full" src="https://images.sonnige-kanaren.de/bilder_blogger/braende.jpg" width="112" height="149" /> Feuer[/caption] <strong>Gran Canaria:</strong> 100 Einsatzkräfte aus Teneriffa und La Palma sind nach Gran Canaria gereist, um dort bei dem brennenden Infierno zu helfen, welches schon 10.000 ha abgefackelt hat. Gestern wurde der Barrio <span class="tlid-translation translation" lang="de"><span class="" title=""> Ayacata (Tejeda), sowie Tasarte und Tasartico (La Aldea de San Nicolás) evakuiert. </span></span>Insgesamt wurden bisher 9.000 Personen evakuiert. <span class="tlid-translation translation" lang="de">Schätzungsweise 2.200 Gebäude (Häuser, Reservoirs und Geräteschuppen) stehen im dem Brandgebiet. 20 Straßen sind auf Gran Canaria wegen des Feuers gesperrt. <span title="">Das Feuer hat einen Umfang von 75 km und betrifft 8 Gemeinden. 1000 Personen sind im Einsatz und hinzu kommt die Bekämpfung durch 14 Hubschrauber/Löschflugzeuge aus der Luft.</span></span>