Bisher 5 Beben auf El Hierro

El Hierro

El Hierro

El Hierro:
Von Mitternacht bis heute Morgen 6.00 Uhr wurden 5 Beben auf El Hierro registriert. Das um 3.19 uhr erreicht 1,8  auf der Richterskala, es gab 3 Beben mit 1,9 auf der Richterskala und das stärkste Beben ereignete sich um 4.07 Uhr mit 2,8 auf der Richterskala. Die Beben fanden immer in einer Tiefe von 16-13 km statt. Gestern wurden insgesamt 7 Beben auf El Hierro registriert, keines wurde von der Bevölkerung wahrgenommen.

Kunsthandwerkermesse auf El Hierro

Valverde

Valverde

El Hierro – Valverde:

Heute wird um 16 Uhr die 9. Feria Insular de Artesanía im Kulturzentrum Asabanos de Valverde eröffnet.
Die Kunsthandwerkermesse läuft bis einschließlich Sonntag, dem 4.12.2011. Neben dem Kunsthandwerk gibt es auch ein reichhaltiges Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein. Die Türen zur Kunsthandwerkermesse werden immer um 11 Uhr geöffnet.

 

 

Autoausstellung in Santa Cruz

Messezentrum

Messezentrum

Teneriffa – Santa Cruz:
Seit gestern ist die „Kanaren Motor Show“ im Messe-Kongreßzentrum in Santa Cruz eröffnet.
Die ‚Autoausstellung geht noch bis Sonntag. Neben der Ausstellung von Oldtimern und Rennsportwagen, gibt es auch eine Tuning Show,  Km Cero Fahrzeuge, Gebrauchtwagen, neueste Techniken, u.v.m.. Rund 70 Aussteller sind zugegen. Die Ausstellung ist von 11 – 21 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt 4 Euro.

Verlosung einer Brustvergrößerung auf Mallorca

Gericht

Gericht

Balearen – Mallorca:
Im Artikel 14 und 41 des Grundgesetzes vom 22. 3. 2007 wird auf die Gleichheit zwischen Frauen und Männern hingewiesen.
Die Verlosung einer Brustvergrößerung in einer Diskothek am kommenden Montag zielt aber wohl eher darauf ab, die Frau als erotisches Objekt und frivol darzustellen. Eine solche Verlosung ist gegen die Würde der Frau. Aus diesem Grund wurde nun ein Verbot dieser Verlosung gefordert. Man fordert das Recht auf Gleichheit und Nichtdiskriminierung aufgrund des Geschlechts. Der Fall soll an das Ministerium für Gesundheit, Soziales und Gleichstellung weitergegeben werden.

Camarones-Invasion

dunkler Strand

dunkler Strand

Teneriffa – Radazul:
Gestern Morgen alarmierten Anwohner die Behörden über eine Invasion von Camarones (Krustentiere von 10-15 mm Größe) an den Stränden. Der dunkle Sandstrand war rosa gefärbt durch die Massen von Camarones, die dort am Strand lagen. Die Gesundheitsbehörden haben Wasseranalysen gemacht. Die Strände blieben jedoch den ganzen Tag für die Öffentlichkeit geöffnet, da keine Gefahr bestand. Normalerweise wachsen die Camarones in einer Tiefe von 80-90 m in den kanarischen Gewässern. Laut Experten könnten Temperaturschwankungen im Meer für diese Invasion von Camarones verantwortlich sein.

Keine heiligen 3 Könige im Stadion

Weihnachten

Weihnachten

Teneriffa – Santa Cruz:
Die Wirtschaftskrise verlangt Einsparungen.
Daher werden am 5. Januar 2011 auch keine heiligen 3 Könige im Heliodoro Rodriguez Lopez Stadion in Santa Cruz mit dem Helikopter einfliegen. Diese  Maßnahme bedeutet eine Einsparung von 40.000 Euro, das kostet es nämlich das Stadion an diesem Tag zu öffnen. Keine Angst – Es wird trotzdem eine Parade mit den heiligen 3 Königen geben, dazu gehören während der Festtage viele verschiedene Aktivitäten und Überraschungen. Diese Sparmaßnahme tut der Weihnachtstimmung also keinen  Abrruch.

 

 

Mehr Arbeitslose im November

Wirtschaft

Wirtschaft

Kanaren:

Im November stieg die Zahl der Arbeitslosen auf den Kanaren um 3,8 % an. Somit gibt es nun 266.213 Arbeitslose. Das sind somit  7.949 Arbeitslose mehr als im Oktober 2011.
Auch im Vergleich mit dem nationalen Durchschnitt ist ein Anstieg der Arbeitslosigkeit im Gegensatz zum Vorjahr zu registrieren.

Quallenplage in Süden Gran Canarias

Playa del Ingles

Playa del Ingles

Gran Canaria – Playa del Ingles:
Gestern kam es wieder zu einer Quallenplage in Süden Gran Canarias, in Playa del Ingles. Lebensretter des Roten Kreuzes warnten Badegäste vor der Gefahr. Mit der Flut nahm das Problem mit den Quallen zu. Doch die Warnungen wurden beherzigt, so das nur wenige Badegäste behandelt werden mußten. Vor rund 2 Wochen kam es auch zu einer Quallen-plage, da must rund 100 Badegäste behandelt werden.

Kinderarbeit auf Fischereischiff

Las Palmas

Las Palmas

Gran Canaria  – Las Palmas:

Die Behörden wurden alarmiert, das auf einem Fischereischiff  mehrere Kinder im Alter zwischen 8 und 14 Jahren arbeiten würden. Das schiff hatte in Las Palmas angelegt, legte aber kurz darauf wieder ab, nachdem Medien über die Kinder an Bord berichteten. Das Gericht von las Palmas wird nun den Fall untersuchen.

Nonnen nehmen ihr Versprechen zurück

Teneriffa – La Laguna: Die Stadt La Laguna feiert noch bis zum 15.12. ihr Jubiläum als Anerkennung zum Weltkulturerbe der UNESCO. Aus diesem Grund gibt es offene Türen in vielen historischen Gebäuden. Auch die Nonnen des Konvents Santa Clara hatte dem Rathaus mitgeteilt, das es offene Türen für Besucher gäbe. In letzter Minute haben Sie jedoch einen Rückzieher gemacht. Ihre geistlichen Pflichten würde dies nicht zulassen.
Aber die Stadt La Laguna ist auf jeden Fall einen Besuch wert, es gibt ausreichend andere historische Gebäude die besichtigt werden können.