Universitätsklinik benutzt Brachytherapie

Medizin

Teneriffa – Santa Cruz:

Das Universitätskrankenhaus Nuestra Señora de Candelaria setzt nun auch die Brachytherapie (im spanischen: técnica de braquiterapia de alta tasa) bei Krebspatienten ein. Die Brachytherapie wird auch als Kurzdistanztherapie, interne Strahlentherapie oder Therapie mit umschlossenen Strahlenquellen bezeichnet. Die Strahlenquellen werden bei dieser Therapie direkt am Ort der Krebsgeschwulst platziert, so daß die Strahlenbelastung für gesundes und nahe liegendes Gewebe erheblich reduziert wird. Diese Therapie kommt oft bei Prostata-, Brust-, Gebärmutterhals-, Hautkrebs, uvm. zum Einsatz.