Gestrige Wetterkonditionen sorgten für Straßensperren, gecancelte Flug- und Fährverbindungen

Armas

Kanaren:
Die gestrigen Wetterkonditionen mit hohem Wellengang und Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 km/h sorgten dafür, daß einige Straßen wegen Eis und Erdrutschen gesperrt werden mußten. Binter Canarias mußte Flüge zwischen La Gomera und Teneriffa (NT651 und NT650) canceln. Im Parque Nacional de Garajonay, La Gomera, kam es auf der GM-2 zu Problemen wegen abgerissener Baumteile auf der Straße. Naviera Armas mußte ab 11 Uhr ihre Fährverbindungen zwischen Fuerteventura und Gran Canaria canceln.

„Four experience“ in Los Realejos

Realejosküste

Teneriffa – Los Realejos:
Die Geographie dieser Stadt ist für die Ausübung von körperlicher Aktivität im Freien super geeignet. Und man ist sich sicher, daß nirgendwo anders auf diesem Planeten Surfen, Paragliding, Wandern oder Berglauf gleichzeitig stattfinden können. Diese 3 Elemente, die auf Wasser, Luft und Erde anspielen, kombiniert mit dem Feuer des großen pyrotechnischen Feuerwerkes am
3. Mai (Dia de la Cruz, einzigartig in der Welt vom nationalem
touristischen Interesse), bilden das touristische Konzept für „Four experience“.
Los Realejos ist die Gemeinde, in der man von 0 Meter des Meeresspiegels (Socorro-Strand) bis zu 3.718 m Höhe auf den Teide (Höchster Berg Spaniens) in nur 27 km laufen kann.  Die Mutigsten sind in der Lage, die sogenannte Route 0.4.0 vollständig zu bewältigen, was Aufstieg und Abstieg beinhaltet.
Der Mirador de La Corona ist der Treffpunkt für Paraglider. Dort findet auch alljährlich das Parafest statt.
Und der Socorro-Strand ist die anlaufstelle für Surfer und Bodyboarder.

Schon 6 Grippetote auf den Kanaren

Grippewelle

Kanaren:
Die Grippe auf den Kanaren hat bereits die Epidemiephase erreicht. Hier kommen 181 Grippefälle auf je 100.000 Einwohner. Zudem wurde schon 6 Todesfälle registriert. In der 1. Woche von 2018 wurden zwischen 80 – 90 Grippefälle pro 100.000 Einwohner registriert, wobei die Zahl in der 2. Woche sich verdoppelte. Darüber hinaus ist in diesem Zeitraum auch die Zahl der Todesfälle sehr stark angestiegen, da Ende des Jahres 2017 nur eine Person durch die Krankheit ihr Leben verloren hat und es bisher in Total schon 6 Grippetote sind. Dazu kommen weitere 50 Personen die ernsthaft erkrankt sind und weitere 87, die im Krankenhaus sind. Wegen der derzeitigen Grippewelle kommt es daher auch zu verlängertem Wartezeiten in den medizinischen Zentren und Krankenhäusern.

Holiday Check Award 2018 für Hotel Botanico

Hotel Botanico

Teneriffa – Puerto de la Cruz:
Der Holiday Check Award ist eine der begehrtesten Auszeichnungen unter den Hotels und basiert auf den Meinungen der Kunden auf dem Holiday Check-Portal der letzten 12 Monate. Das Hotel Botanico hat den Holiday Check Award 2018 bekommen, was seinen Wert aus Bestimmungsort der Vorzüglichkeit (destino de excelencia) herausstellt. Insgesamt gibt es 87 preisgekrönte spanische Hotels, von denen 45 auf den Kanaren stehen.

 

La Palma sperrte vorsorglich die Zufahrt zum Roque de los Muchachos

Roque de los Muchachos

La Palma – Roque de los Muchachos:

Gestern waren die Zufahrtsstraßen zum Teide wegen Eis auf den Fahrbahnen gesperrt worden. Auch auf La Palma hatte man vorsorglich die Zufahrt zum Roque de los Muchachos, die LP-4 bei km 17, Kreuzung zum Pico de la Nieve, gesperrt.

Heute nur noch Wellenalarm

Wellenalarm

Kanaren: Der Alarm wegen hoher Wellen bleibt auch heute bestehen. Der Wind schwächt dagegen deutlich ab und erreicht im Durchschnitt Geschwindigkeiten zwischen 30-50 km/h, kann in den Höhenlagen aber bis zu 70 km/h erreichen. Es kann gelegentlich auch zu Regen kommen, vornehmlich aber in den nördlichen Regionen. Die Temperaturen liegen heute zwischen 13-21 Grad.