Die Hitze bleibt uns bis Ende Oktober erhalten

Hitze

Kanaren:
Laut Jesús Agüera, Delegierter der staatlichen Agentur für Meteorologie (Aemet) auf den Kanaren, soll die Hitze bis in die 3. Oktoberhälfte und sogar bis Anfang November auf dem Archipel verbleiben. Gestern wurden auf Teneriffa 31 Grad registriert und auf El Hierro 23 Grad. Heute liegen die Temperaturen zwischen 30 – 32 Grad und ein Calima sorgt die nächsten Tage dafür, das kein frischer Wind weht.

Wieder Mikrobeben auf Teneriffa registriert

Der Teide

Teneriffa – Nationalpark Teide:
Das IGN hat gestern in der Früh 2 neue seismische Schwärme in der Nähe des Teides registriert. Genaugenommen in den Gebieten Guia de Isora, Adeje und Vilaflor. Sie sind das Produkt der vulkanischen Aktivität des Archipels und stellen keine Gefahr für die Bevölkerung dar. Die Mikrobeben fand in einer Tiefe von über 10 km statt und lagen im niedrigen Bereich der Richterskala, so daß die Bevölkerung nichts wahrnahm. Das Stärkste erreichte 1,3 auf der Richterskala und war im Gebiet des Vulkan Chinyero. In den letzten beiden Tagen gab es auch wieder mehrere Beben zwischen Teneriffa und Gran Canaria, das Stärkste war am Dienstagmittag in einer Tiefe von 24 Km , mit einer Stärke von 2,1 auf der Richterskala registriert worden. Im August waren insegsamt 116 seismische Beben im Gebiet der Kanaren registriert worden, davon wurden sogar 2 von der Bevölkerung gespürt, einmal im Norden Gran Canarias und einmal im Gebiet von Granadilla auf Teneriffa.

Cabildo wird nur noch Events finanzieren, bei denen Alkohol für Minderjährige vermieden wird

Fiesta/Konzert

Teneriffa:
Hier besteht ein großes Problem mit dem Alkohol und den damit zusammen-hängenden Auswirkungen. Deshalb wird das Cabildo von Teneriffa in Zukunft nur noch Events finanzieren, bei denen der Alkoholkonsum von Minderjährigen vermieden wird. Aus diesem Grund wird von den Veranstaltern der Events ein Aktionsplan zur Einhaltung der Vorschriften verlangt, in dem ein Kontrollsystem eingerichtet wird. Juana María Reyes, Inselleiterin des Instituts für Soziales und Sozialwesen, betonte gestern, daß es von nun an eine „strikte“ Einhaltung der Richtlinien geben sollte, wenn eine Finanzierung gewünscht wird. D.h. zum Beispiel das der Jugendlichen in Begleitung seiner Eltern sein muß, daß die Daten des Minderjährigen überprüft werden und daß in geschlossenen Anlagen das Verbot des Alkoholverkaufs an Minderjährige durch Kontrollmechanismen geregelt wird. Das Cabildo ist bestrebt, in Abstimmung mit den Gemeinden, eine umfassende Aktionsstrategie zu definieren, die darauf abzielt, den Zugang von Minderjährigen zu Alkohol, Tabak und anderen Drogen im gesamten Hoheitsgebiet zu verringern. 

Bezahlbare Wohnungen??? Dringender Handlungsbedarf!!!

Santa Cruz

Teneriffa – Santa Cruz:
Das Regierungspräsidium von Santa Cruz hat am Montag einen Bericht des Sozialgbereichs vorgelegt bekommen, in dem die Dringlichkeit des Erwerbs von bezahlbarem Wohnraum durch den Stadtrat gefordert wird, um die tatsächliche Nachfrage von Familien mit geringerer Kaufkraft in der Gemeinde zu decken, da es „praktisch unmöglich“ ist, bezahlbare Mietwohnungen zu finden. Die Preise sind in den letzten jahren in die Höhe geschossen, was aber von den Gehältern nicht behauptet werden kann. Außerdem wollen viele lieber das schnelle Geld mit touristischer Vermietung machen, meist direkt in die eigene Tasche und ohne entsprechende Steuern zu zahlen. All dies führt für die hiesigen Bewohner zu Problemen. Hier besteht dringender Handlungsbedarf und eine entsprechende Gesetzesvorlage.

Touristen kritisieren die Straßen und das Verkehrschaos auf der Insel

Teneriffa

Teneriffa:
Im Jahr 2017 war auf Platz 5 der Beklagungspunkte von Touristen, die Straßensitutation und das Verkehrschaos auf der Insel. Die Rent a cars sorgen für bis zu 18.000 Fahrzeuge pro Tag auf der Straße. Dies wurde in einem Bericht vom Turismo de Tenerife für das Jahr 2017 bestätigt, in dem 44,7 % der Touristen während ihrer Ferien einige negative Aspekte beklagten. Die meisten Kritiken gelten der Beherbergung, gefolgt von den Flughafendiensten, der städtischen Umwelt und dem Klima, welches durch die Straßensituation mit beeinflußt wird. Der Bericht fügt hinzu, daß auch die negativen Bewertungen im Zusammenhang mit Tourismusaktivitäten zunehmen, insbesondere mit der Seilbahn und den Preisen des aktiven Angebots, sowie der Qualität der Strände und ihrer Dienstleistungen und der städtischen Infrastruktur. Nach Angaben der Guardia Civil ist Teneriffa das 2. Territorium von Spanien mit den meisten Autos pro Kilometer Straße, nämlich 76.000 Autos für 1.004.000 Einwohner. Hinzu kommern täglich zwischen 16.000 bis 18.000 Mietfahrzeuge. Von den über 5 Millionen Besuchern letztes Jahr haben 37 % einen Mietwagen benutzt.

3 Spanier wegen 6 Raubüberfällen in Kirchen verhaftet

verhaftet

Teneriffa:
Die Nationalpolizei hat 3 Spanier (20, 24 und 41 Jahre alt) wegen 6 Raubüberfällen in Kirchen verhaftet. 5 Kirchen im Anaga und 1 in Punta del Hidalgo. Die Verhafteten sind alle bereits polizeibekannt. Sie könnten auch für den Raubüberfall in einer Kirche von San Miguel verantwortlich sein. Sie haben sich zuvor immer wie Touristen benommen, um ihre Zielobjekte auszuspionieren und dann zugeschlagen. Man konnte mehrere Schmuckgegenstände, die zu den verschiedenen Pfarreien gehörten und ein Fahrzeug, das bei den Raubüberfällen verwendet wurde, sicherstellen.

Loro Parque hat jetzt 2 Zwergflusspferde

Loro Parque

Teneriffa – Puerto de la Cruz:
Beim Loro Parque gibt es immer was neues zu entdecken. Am letzten Samstag hat der taube Orca Morgan ihr Baby gesund zur Welt gebracht. Und gestern hat der Präsident des Loro Parque, Wolfgang Kiessling, die 2 neuen, weiblichen Zwergflusspferde Adela und Malela aus Westafrika, die in ihrem Lebensraum bedroht sind, begrüßt. Wie immer, wenn ein Gehege im  Loro Parque eröffnet wird, verteidigte W. Kiessling die Bedeutung dieser Art von Einrichtungen, um als „Tierbotschafter“ zu fungieren. Ihr Ziel ist es, die Bevölkerung für die Bedeutung der Umwelt zu sensibilisieren.

2 neue selbstgeführte Routen in Buenavista del Norte

Wandern

Teneriffa – Buenavista del Norte:
Das Ministerium für Nachhaltigkeit, Umwelt und Sicherheit, hat 2 neue selbstgeführte Routen in Buenavista del Norte geöffnet, die sich in unmittelbarer Nähe zum Büro des Parque Rural de Teno und des Erholungsgebietes „Pedregales“ befinden.
Die Präsentation dieser Routen fand letztes Wochenende statt und fiel mit der Feier des traditionellen Dreschfestivals von El Palmar zusammen. Interessierte erhalten kostenlos eine Broschüre und einen Audioguide in Spanisch und Englisch. Letzterer kann über einen QR-Code heruntergeladen werden, der in der Broschüre selbst und auf den Informationsschildern am Anfang der Straße enthalten ist. Man erhält zusätzliche Informationen zu den Pflanzenarten dort.

Tina Turner und Whitney Houston Tributshow

Auditorium Infanta Leonor

Teneriffa – Los Cristianos:
Am 3. November findet um 20.30 Uhr im Auditorium Infanta Leonor eine Tributshow für Tina Turner und Withney Houston statt. Janet Gray aus New York wird als eine der besten Nachahmer von Tina Turner in der Welt gefeiert und wird mit ihrer Band auftreten. Just Whitney gilt als Whitney Houstons Nummer-Eins-Nachahmerin in Großbritannien und Europa und präsentiert eine volle Bandbreite von 5 Oktaven, genau wie Whitney Houston. Sie ist seit 20 Jahren in der Musikindustrie und trat auch bei X-Factor auf. Tickets gibt es ab 30 Euro bei www.tomaticket.es