Diese Woche 1 Millionster Besucher im Loro- und Siam Park

Siam Park

Teneriffa:
Es ist eine Tradition, daß der Loro- und Siam Park um diese Jahreszeit den millionsten Besucher des Jahres feiert. Und dies geschah diese Woche fast zeitgleich in den beiden Parks. In den 46 Jahren seines Bestehens haben fast 50 Millionen Menschen den Loro Parque besucht und über 8 Millionen haben seit der Eröffnung im Jahr 2008 den weltbesten Wasserpark besucht. Die Glücklichen waren von der Ehre  überrascht und dankbar für die Aufmerksamkeit, die sie im Loro- und im Siam Park erhalten haben.

Morgen Noche Blanca in La Laguna

Noche Blanca

Teneriffa – La Laguna:
Morgen findet wieder die alljährlich stattfindende Noche Blanca in La Laguna statt. Den ganzen Tag bis in die Nacht hinein findet ein reichhaltiges Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein statt. Dies ist immer ein Highlight im Veranstaltungskalender und die Stadt verwandelt sich in eine Bühne mit vielen Live-Acts, Musik, Unterhaltung, Theater, Sport, Gastronomie, Kultur, uvm..
Bitte bedenken, das es schwer wird mit dem Parken. Außerdem streikt die Tranvia ab morgen Nachmittag. Erkundigen Sie sich rechtzeitig für Fahrmöglichkeiten mit Titsa.

 

 

Achtung: Streik der Tranvia!

Tranvia

Teneriffa – Santa Cruz/La Laguna:
Bei der Tranvia wird an folgenden Tagen gestreikt: Am bevorstehenden Wochenende, am 1.12. von 16 – 24 Uhr und 2.12. von 0.00 bis 4.30 Uhr, und am 5., 7., 10., 12., 14., 17., 19., 21., 24., 26., 28. und 31. wird gestreikt von 6.45 – 8.45 Uhr, von 13.15 – 14.30 Uhr und von 18 -19 Uhr.
Für die Tage 8., 9., 15., 16., 22., 23., 29. und 30. Dezember gilt ein Streik von 0.00 – 24 Uhr.
Für den Monat Januar sind es folgende Tage: 2., 3., 4., 5., 6., 8., 14., 18., 21., 25. und 28. Für die 2., 3., 4., 8., 14., 18., 21., 25. und 28. wird ein Streik von 6.45 – 8.45 Uhr und von 13.15 Uhr – 14.30 Uhr und von 18 – 19 Uhr  stattfinden. Am 5.1. wird von 0.00 – 24 Uhr gestreikt. Am 6.1. von 0.00 – 04.30 Uhr.
Außerhalb der angegebenen Zeitfenster wird der Dienst normal fortgesetzt. Metrotenerife informiert seine Kunden über die Bildschirme der Haltestellen und ihrer sozialen Netzwerke. Man entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten und bittet um Verständnis.

Erstmals über 5 Millionen Reisende am Nordflughafen

Nordflughafen

Teneriffa – Nordflughafen:
Gestern hat der Nordflughafen Teneriffas erstmals die Rekordmarke von 5 Millionen Reisenden in einem Jahr erreicht. Die 5 Millionste Reisende reiste gestern aus Madrid an und landete um 10.30 Uhr an Bord eines Airbus A-321 des Iberia Express. Sie wurde vom einen entsprechenden Empfangskomitee bei der Landung begrüßt. Aena übergab der Reisenden aus diesem Anlaß einen Korb mit typischen Produkten und die Fluggesellschaft gab ihm eine Hin- und Rückflugticket  für einen ihren Streckenflüge.
In seiner fast 90-jährigen Geschichte haben mehr als 100 Millionen Passagiere den Nordflughafen durchlaufen, der sich als Referenzflughafen für den Transport zwischen den Inseln etabliert hat.

Betrug bei Arbeitsverträgen leider immer noch an der Tagesordnung

Handlungsbedarf

Kanaren: Das Ministerium für Beschäftigung, Sozialpolitik und Wohnungswesen der Kanaren hat bekannt gegeben, daß aufgrund des außerordentliche Arbeitsinspektionsplanes es möglich war, die Arbeitsbedingungen von 3.484 Arbeitern zu verbessern, die unregelmäßige Verträge hatten oder nicht in der Sozialversicherung registriert waren.  Hier die genaueren Daten: Die Verstärkung der 32 Inspektoren, die zwischen dem 15. Oktober und dem 25. November auf die Inseln kamen, um die hiesigen Inspektoren zu unterstützen, hat dazu geführt, das es 3.274 Klagen gab, es wurden 8.943 Verträge überarbeitet, davon 7.964 im Bereich Arbeit und 979 im Bereich der sozialen Sicherheit.
Von den insgesamt überprüften Verträgen wurden 2.701 in unbefristete Verträge umgewandelt und 575 Teilzeitverträge wurden überarbeitet und erhielten die korrekten Arbeitsstunden. Rund 40 % der Inspektionen fanden Nachts statt, dabei wurden insgesamt 605 Arbeiter kontrolliert, von denen 208 Personen arbeiteten, ohne bei der Sozialversicherung angemeldet zu sein.
Man sieht aufgrund der Zahlen, daß also noch ein großer Handlungsbedarf besteht!

Heute Víspera de San Andrés

Icod de los Vinos

Teneriffa – Norden:
Gefeiert wird heute Abend in Puerto de la Cruz, La Orotava und Icod de los Vinos, wo es dann laut her geht, denn auf Brettern werden die Straße heruntergerutscht, außerdem gibt es Kastanien und neuen Wein. Die Víspera de San Andrés hat eine lange Tradition und zieht immer etliche Besucher an.

Bürgerhilfe erbeten: Suche Gefängnisinsassen, der nach Freigang nicht zurückkehrte

Sträfling

Teneriffa:
Die Polizei sucht derzeit nach dem 1976 geborenen Gefängnisinsassen,Juan Carlos G.G., der für 3 Tage einen Freigang unter Auflagen genehmigt bekommen hatte. Doch am 3. Tag meldete er sich nicht bei der Polizei und kam auch nicht ins Gefängnis  Tenerife II zurück. Er sitzt eine 17- jährige Haftstrafe ab, weil er einen 29-jährigen Soldaten auf el Hierro am 30.9.2007 abgestochen hatte. Nun bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung bzgl. des Sträflings.

Geführte historische Routen in La Laguna

La Laguna

Teneriffa – La Laguna:
Anlässlich des 19. Jahrestages der Aufnahme von La Laguna in die Liste der Weltkulturerbestädte der UNESCO werden vom 27.11. bis einschließlich 2.12.18 geführte historische Routen unter dem Thema „De esclavos y navegantes: La Laguna y el mundo“ von dem Historiker Nestor Verona in Zusammenarbeit mit dem Burka Teatro angeboten. Heute, morgen und am 1. Dezember sind Routen um 11 Uhr, um 16.30 Uhr und um 18.15 Uhr geplant. Am 2. Dezember um 11 Uhr. Die Routen beginnen an der Plaza de Adelantado und führen durch die Rückseite der Ermita de San Miguel, Callejón Dean Palahí, Calle Viana, Calle San Agustín und enden an der Cassa Ossuna. Die Routen am 30. November und 2. Dezember um 11 Uhr werden in Zusammenarbeit mit Fasican auch in Gebärdensprache interpretiert.

Rastro in Santa Cuz öffnet am 6. Dezember

Santa Cruz

Teneriffa – Santa Cruz:
Der 6. und 8. Dezember sind hier Feiertage. Am Donnerstag, dem 6.12. (Tag der Verfassung), wird in Santa Cruz ein Rastro zu den üblichen Öffnungszeiten stattfinden. Die städtische Genehmigung für diese außergewöhnliche Eröffnung ist ein Ausgleich für die Aussetzung des Rastros am Sonntag dem 11.11., als der
5. Internationale Marathon in Santa Cruz stattfand.