Kanaren mal wieder mit vorne in Negativstatistik

Handlungsbedarf

Spanien – Kanaren:
Dieses Mal geht es um Mobbing in der Schule. Da liegen die Kanaren auf Platz 4 innerhalb Spaniens mit den meisten Fällen. Die verschiedenen Polizeibehörden meldeten zwischen 2012 und 2017 in Spanien insgesamt 5.500 Fälle von Mobbing, davon 1.054 Fälle allein im letzten Jahr 2018. An vorderster Stelle in Sachen Schulmobbing im Jahr 2017 stand Andalusien mit 255 Fällen, gefolgt von Madrid mit 170 Fällen, 129 Fälle in Valencia und 100 Fälle auf den Kanaren. Die wenigsten Fälle gab es in Navarra und La Rioja, nämlich nur 4 Fälle, gefolgt von Kantabrien mit 11 und der autonomen Stadt Melilla mit 13 Fällen. Die am stärksten betroffene Altersgruppe ist die zwischen 12 und 14 Jahren.
Es besteht also ein großer Handlungsbedarf !