Chaotische Zustände im Universitätskrankenhaus

HUC

Teneriffa – Santa Cruz:
Zuwenig Ärzte, Personalmangel und zuviele Patienten. Die Situation im Universitätskrankenhaus (HUC) wird dieser Tage als chaotisch beschrieben. Da staunten gestern Ärzte und Patienten nicht schlecht, als ein neues Kapitel begann,  als noch weitere 25 zusätzliche Betten in den Gängen (zwischen öffentlicher Toilette und Teppe) aufgestellt wurden. Diese Betten, einige von ihnen alt und ohne Hebevorrichtungen, wurden in provisorischen Kabinen auf den Gängen aufgestellt. Nach Angaben von Krankenhausmitarbeitern wurden diese Betten vom Krankenhaus San Juan de Dios zur Verfügung gestellt und dienen dazu, Patienten zu stationieren. Diese Situation ist beschämend und führt zu Debatten auf politischer Ebene. Ob diesem Chaos Abhilfe geschaffen wird, bleibt abzuwarten.