Hunde können Krebs erkennen

Hund

Weltweit – Kanaren:
Hier auf den Kanaren kommt es immer wieder zu katastrophalen Tiermißhandlungen. Es ist echt traurig wie mit dem besten Freund des Menschen, dem Hund, umgegangen wird. Da besteht großer Handlungsbedarf und Sensibilisierung, vor allem wenn man bedenkt, das Hunde echte medizinische Helfer sein können, abgesehen davon das sie als Lebensretter, Therapie- und Begleithund für Kranke, uvm. eingesetzt werden.
Eine neue Studie hat gezeigt, daß Hunde, deren Geruchssinn 10.000 Mal genauer als der des Menschen ist, mit diesen Blutproben von Krebspatienten mit einer Genauigkeit von fast 97 % erkennen können. Die Studienautorin Heather Junqueira, eine leitende Forscherin bei BioScentDx, sagt, daß diese Ergebnisse zu neuen Ansätzen für die Krebserkennung führen könnten, die billig und genau sind, ohne invasiv zu sein. Denn die Früherkennung ist die beste Hoffnung auf ein Überleben.