Unfall mit Betonmischer in Garachico

Garachico

Teneriffa – Garachico:
Heute Morgen kam es auf der Höhe des Hafens von Garachico zu einem Unfall mit einem Betonmischer. Der Betonmischer blieb während der Rekonstruktionsarbeiten am Strandzugang durch das Absinken des Bürgersteigs in der Luft hängen und steht in der Gefahr auf den Strand zu stürzen. Man bemüht sich, den Betonmischer wieder auf festen Boden zu bekommen.

Verbrechen gegen die Umwelt – Pardelas gejagt und gegessen

Urteil

Lanzarote – Arrecife:
Das Strafgericht Nr. 1 von Arrecife verurteilte gestern zu 10 der 19 Personen, die wegen eines Verbechens gegen die Umwelt in Alegranza im Februar  2015 untersucht woden waren. Sie hatten illegal Pardelas (eine geschützte Vogelart) gejagt und anschließend verspeist. Jeder wurde zu einer Geldstrafe von 8.640 Euro sowie einer 3-jährigen Disqualifikation jeglicher Jagd verurteilt.

Verfolgungsjagd in San Isidro

verhaftetTeneriffa – San Isidro:
Die Polizei hat Samstagnacht einen 37-Jährigen verhaftet. Er war aufgefallen, weil er gegen 23 Uhr mit einem Motorrad ohne Helm, in einen für den Verkehr gesperrten Bereich fuhr. Es war Romeria in San Isidro. Er lieferte sich mit der Polizei eine Verfolgungsjagd durch mehrere Straßen, teils als Geisterfahrer, bis er gegen ein Fahrzeug kollidierte und sich dabei verletzte. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Das Motorrad war gestohlen, er besitzt keinen Führerschein und er ist wegen mehrerer Infraktionen bekannt.

Feuerbekämpfung im Nationalpark geht weiter

Risco de Fortaleza

Teneriffa – Nationalpark Teide:
Das Feuer, welches am Mittwoch oben in der Nähe des Risco de Fortaleza ausgebrochen war, galt als stabilisiert, hat sich reaktiviert und mittlerweile 6.000 qm abgefackelt. Somit gingen die Löschar-beiten auch in der 2. Nacht weiter. Die Wetterbedingungen mit Windgeschwindig-keiten von bis zu 70 km/h und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 13% verhinderten, daß man das Feuer als kontrolliert bezeichnen konnte.Die Löscharbeiten gehen weiter.

Waldbrandbekämpfungskampagne wird das ganze Jahr über aktiv sein

Feuermeldeturm

Teneriffa – Nationalpark Teide:
Das Feuer in der Gegend von Risco de Fortaleza hat 40 ha abgefackelt und hat die Waldbrandbekämpfungseinheiten überrascht, da gerade erst die Zeit beginnt, wo mit erhöhter Feuergefahr gerechnet werden muß. Die kanarische Regierung hat angekündigt, daß die Waldbrandbekämpfungskampagne, die normalerweise von Juni bis Oktober läuft, nun das ganze Jahr über aktiv sein wird. Die Notwendigkeit ergibt sich aus dem Klima-wandel und dem vermehrten Menschenauf-kommen in den Regionen. In den ruhigeren Zeiten werden Präventionsmaßnahmen durchgeführt. Letztes Jahr bestand diese Kampagne aus 282 Personen, 59 Fahrzeugen und 2 Flugzeugen. Diese Kampagne kostete Teneriffa 3,4 Millionen Euro.

Rote Zahlen bei Thomas Cook steigen

Thomas Cook

Kanaren:
Thomas Cook hat das 1. Halbjahr des Geschäftsjahres mit roten Zahlen geschlossen. Es hat satte 1.880 Millionen Euro verloren, das ist fast 7 x mehr als im Vorjahreszeitraum und dementsprechend erlebte die Firma an der Börse einen Sinkflug. Thomas Cook hat letztes Jahr 143.000 Reisende verloren und macht den kanarischen Markt für den Rückgang der Reservierungen verantwortlich. Denn die hohen Preise auf den Kanaren (Leute reisen deshalb lieber anders wohin), die hohen Temperaturen in ganz Spanien und der Brexit wären die 3 Hauptgründe für schwindende Kundschaft.  Obwohl die Zahl rückläufig sind, so kommen dorch noch rund 2,1 Millionen Reisende mit Thomas Cook auf die Inseln.

Diebstähle auf Friedhof San Lazaro

Las Palmas

Gran Canaria – Las Palmas:
Die Polizei hat 2 Männer verhaftet, die auf dem Friedhof San Lazaro, Grabsteine, 100 Statuen und Bronzeartikel (Wert rund 11.000 Euro) gestohlen haben und anschließend einen Teil davon beim Schrott- und Metallhändler in Las Palmas verkauft haben, wo man die Gegenstände dann fand. Beide sind bereits polizeibekannt.

Feria de Avis – Autos ab 2.990 Euros

Parque Maritimo/Palmetum

Teneriffa – Santa Cruz:
Wer derzeit auf der Suche nach günstigen Gebrauchtwagen ist hat am 24. und 25.5.2019 die Möglichkeit eines bei der Feria de Avis zu finden. Es gibt Autos ab 2.990 Euro und alle haben 1 Jahr Garantie. Auf Teneriffa findet die Feria auf dem Parkplatz vorm Palmetum von 10 – 20 Uhr statt. Aber auch auf Gran Canaria, Lanzarote und La Palma präsentiert Avis seine Feria.