Mauretanische Küstenwache fängt Immigranten ab

Kanaren

Mauretanien – Kanaren: Die mauretanische Küstenwache hat illegale Immigranten, darunter eine große Anzahl von Frauen, abgefangen, die zu den Kanaren reisen wollten. Das Boot und die Ausrüstung wurden beschlagnahmt und die Immigranten der Polizei übergeben, damit sie in ihre Länder ausgewiesen werden. Mauretanien und Spanien haben ein Kooperationsabkommen zur Bekämpfung der illegalen Einwanderung abgeschlossen, nachdem im Rekordjahr der Flüchtlingskrise 2006 hier auf den Kanaren ca. 40.000 Immigranten aus Mauretanien oder Senegal hier ankamen.