250 kg Avocados gestohlen

verhaftet

Teneriffa – Tegueste:
Immer öfters erleiden Landwirte großen Schaden, weil auf ihren Fincas gestohlen wird. In Tegueste wurden 250 kg Avocados von einer Finca gestohlen. Die Diebe durchschnitten den Metallzaun und bemächtigten sich der Avocados. In diesem Zusammenhang hat die Polizei 3 Personen, im Alter zwischen 38 – 45 Jahren, verhaftet.

Falscher Bombenalarm auf Fuerteventuras Flughafen

Fuerteventura

Fuerteventura – Puerto del Rosario:
Gestern Abend, gegen 20.45 Uhr, erschien in der Kabine eines  Flugzeuges, welches nach Santiago de Compostela fliegen wollte, eine Notiz, die behauptete, daß eine Bombe an Bord sei. Man aktivierte das Notfallprotokoll, wodurch rund 180 Personen evakuiert wurden. Nachdem die verschiedenen Spezialisten, einschließlich Sprengstoffhund das Flugzeug untersucht hatten, konnte der Betrieb am Flughafen normal weiterlaufen. Die Guardia Civil identifizierte einen Minderjährigen als mutmaßlichen Täter einer falschen Bombendrohung. Dies ist eine Straftat und kann mit 3 – 12 Monaten Gefängnis bestraft werden.
Mit sowas scherzt man in der heutigen Zeit des Terrors nicht!

Heute bewölkter Himmel

Kanaren

Kanaren:
Heute zeigt sich der Himmel über den Kanaren meist bewölkt, mit klaren Intervallen. In der Provinz von Las Palmas de Gran Canaria liegen die Temperaturen zwischen 20 – 26 Grad. In der Provinz von Santa Cruz de Tenerife zwischen 17 – 26 Grad. Der Wind weht aus dem Nordosten, mit teils starken Intervallen.

Details über „Den Hexer“ bekannt

Dreharbeiten

Kanaren:
Netflix enthüllt die 1. Bilder der Protagonisten, wie z.B. des Schauspieler Henry Cavill, das Logo und das Poster ihres neuen Blockbusters.
Die 1. Staffel (eine Serie von 8 Folgen) wurde im März auf La Palma, La Gomera und Gran Canaria gedreht. Nach dem Erfolg des Videospieles entschied man sich, eine Serie zu drehen. Die Serie ist eine Mittelaltersaga, welche sich um den Hexer Geralt de Rivia dreht. Das Datum für die Premiere ist noch nicht bekannt.

Festival 7 Islas fällt aus

La Laguna

Teneriffa – La Laguna:
Am Freitag beginnen die San Benito-Feierlichkeiten in La Laguna mit der Lesung der Proklamation von Juan Luis Dávila. Das Veranstaltungsprogramm, welches bis zum 31. Juli dauert, beinhaltet religiöse, kulturelle, sportliche und andere Freizeitaktivitäten. In der Casa de los Capitanes eröffnet daher heute die Ausstellung über die populäre Kleidung Teneriffas des 20. Jhrdts.. Aus organisatorischen Gründen und wegen des Budget wird dieses Mal auf das Festival 7 Islas verzichtet.

Verfolgungsjagd wegen sexueller Belästigung

Polizei

Teneriffa – Taco – Santa Cruz:
Die Polizei hat gestern im Morgengrauen zwei Autos gestoppt, die sich eine Verfolgungsjagd geliefert hatten. Grund dafür war, daß ein Fahrer zuvor 2 junge Frauen in einer Bar in Taco sexuell belästigt hatte und sie aufgefordert hatte, mit ihm zu gehen. Die Frauen verneinten und verließen zu Fuß die Bar. Der Belästiger folgte ihnen, worauf hin die Frauen 3 Freunde alarmierten, die sie mit dem Auto abholten und dann den Belästiger bis nach Santa Cruz folgten. Die Polizei stoppte die beiden Fahrzeuge auf der Tres de Mayo, auf der Höhe von La Salle. Kurz zuvor hatte ein Fahrzeug ein parkendes Auto in der Calle Núñez de Balboa (Nähe der Polizeistation) und einem Laternenpfahl gerammt. Einer der Freunde spritzte dem Belästiger daraufhin ein Spray ins Gesicht, weshalb er von der Polizei eine Strafe wegen Verstoßes gegen das Bürgersicherheitsgesetz bekam. Bei dem Belästiger führte man eine positive Alkoholkontrolle durch, weshalb er sich wegen Fahrens unter Alkoholeinfluß verantworten muß. Seine Daten wurden den Frauen übergeben, falls sie ihn anzeigen wollen.