Fischmesse in Los Cristianos

Los Cristianos

Teneriffa – Los Cristianos:
Morgen findet in Los Cristianos bereits die
7. Fischmesse statt. Ab 16 Uhr gibt es eine Gemäldeausstellung zum Thema Teneriffa und sein Meer. Verschiedene Aktivitäten, Musik und Unterhaltung gehören zum Programm. Ab ca. 20 Uhr gibt es dann ein Showkochen und natürlich Fisch zum Verspeisen.

Betrug im Reisebüro auf Teneriffa

Kreuzfahrtschiffe

Teneriffa – Spanien:
Letzten Samstag wollten 20 Personen zu einer Kreuzfahrtreise zu den griechischen Inseln starten. Doch sie blieben an Land, nachdem der Zuständige des Reisebüros (Nord- und Südbüro) sich aus dem Staub gemacht hatte. Er hatte das Telefon abgeschaltet, löscht die WhatsApp-Gruppe und verschwand ohne seinen Kunden die Tickets oder das bezahlte Geld zurückzugeben. Die Betrogenen hatten die Reise telefonisch im vergangenen Dezember gebucht. Nun erstatteten sich Anzeige in den Polizeistationen von Elche und Alicante, wo sich diese Gruppe von 20 Betroffenen aufhält. Es ist nicht auszuschließen, daß es spanienweit noch weitere Betrugsopfer gibt. 

Bodeguita Tito’s ausgeraubt

Puerto de la Cruz

Teneriffa – Puerto de la Cruz:
Am Mittwochabend, gegen 22 Uhr, ist ein vermummter Mann mit einem Säbel in die Bodeguita Tito’s, im Camino del Durazno, hinein marschiert, bedrohte die Arbeiter dort und nahm sich 1.500 Euro aus der Registrierkasse.
Der ganze Vorfall wurde per Videokamera aufgezeichnet.

Rabattaktion bei Iberia Express

Fliegen

Spanien – Kanaren – Balearen:
Im Herbst gibt eine Rabattaktion bei Iberia Express von bis zu
35 % bei Flügen innerhalb Spaniens und auf den Kanaren.
Diese Kampagne wurde gestern unter dem Namen #SpanishAdventure gestartet und gilt bis zum 1. September 2019.
Sie umfaßt 14 Reiseziele auf dem Festland, den Kanaren und Balearen. Der Reisezeitraum muß zwischen dem 16. September bis zum 15. Dezember liegen.

Feuer am Monte de La Esperanza unter Kontrolle

Feuerwehr

Teneriffa – El Rosario:
Gestern Abend wurde ein Feuer am Monte de La Esperanza, in dem Gebiet von Vista La Huerta gemeldet. Feuerwehr, Waldbrigade, Katastrophenschutz und Polizei erschien vor Ort, um das Feuer zu bekämpfen. Kurz nach Mitternacht wurde gemeldet, daß das Feuer unter Kontrolle sei. Es waren eine Fläche von 2.500 m betroffen. Das Feuer ereignete sich nur kurz vor der Bekanntgabe der höchsten Alarmstufe wegen Brandgefahr für die nächsten Tage. Man vermutet, daß das Feuer provoziert wurde, da es bereits das 2. Feuer innerhalb weniger Tage in der Gemeinde El Rosario ist.

Raucher und Umweltbewußtsein – gibt es das?

Nationalpark Teide

Teneriffa – Nationalpark Teide:
Nach den verheerenden Feuern der letzten Tage auf den verschiedenen kanarischen Inseln und vor allem dem riesigen Feuer auf Gran Canaria stellt sich die Frage nach dem Umweltbewußtsein. Gestern haben Beauftragte des Medio Ambiente des Cabildo von Teneriffa eine Inspektion der Straße am Rande des Naturschutzge-bietes Chinyero, in Santiago del Teide, durchgeführt.
Das Ergebniss ist erschreckend: auf jedem Kilometer wurden rund 1.160 Zigarettenkippen gefunden. Auf nur 100 Metern wurden 120 Zigarettenkippen gezählt. Da erübrigt sich die obige Frage. Außerdem kann man täglich beobachten, wie Autofahrer Zigarettenkippen aus dem  Auto werfen.
Eine solche Einstellung ist echt traurig und absolut rücksichtslos.
Was würden diejenigen sagen, wenn sie ihr ganzes Hab und Gut und die Existenz durch Fahrlässigkeit anderer verlieren würden?

Höchste Alarmstufe wegen Brandgefahr auf den Kanaren

Feuerturm

Kanaren:
Die kanarische Regierung hat die höchste Alarmstufe wegen Brandgefahr heraus gegeben. Diese gilt ab heute bis Montag. Betroffen sind Teneriffa, La Palma, La Gomera, El Hierro und Gran Canaria. Das Cabildo von Teneriffa verbietet das Befahren von Waldwegen, das Verbrennen von Stoppelnund Pflanzenresten, sowie das Grillen. Laut AEMET liegen die Temperaturen wieder über 34 Grad und in einigen Zonen von der Gemeinde Arona auf Teneriffa und von San Bartolomé de Tirajana und Santa Lucía de Tirajana  auf Gran Canaria sogar bei bis zu über 42 Grad. Außerdem liegt die relative Luftfeuchtigkeit bei unter 30% und man muß mit Calima rechnen. Also alles Faktoren die die Brandgefahr begünstigen.