Über 324 Tonnen veraltete Geräte in 1,5 Jahren zurückgenommen

Kanaren

Kanaren: Zwischen Januar 2018 und Juni 2019 hat Telefonica mehr als 324 Tonnen veralteter Materialien und Ausrüstungen auf den Kanaren (z.B. Mobiltelefone, Batterien, Router, Decoder, usw.) zurückgenommen. Dies ist zusätzlich zu der Verkabelung durch die Umgestaltung mit Glasfaser (fibra óptica). Telefonica hat das Ziel, die Effizienz des Ressourceneinsatzes zu verbessern, die Abhängigkeit von Rohstoffen zu verringern und den Klimawandel zu mildern.