Suche nach flüchtigen Autofahrer geht weiter

Candelaria

Teneriffa – Candelaria:
Am 14. August, um 23.10 Uhr, hat ein Autofahrer in einem dunkelfarbenen Mercedes 3 Pilger auf der TF-28, im Kreisverkehr des Industriegebietes La Campana, überfahren und ist geflüchtet. Dabei muß die Frontoptik links und ebenfalls der Rückspiegel beschädigt worden sein. Die Behörden bitten die Bevölkerung um Hinweise. Jeder noch so kleine Hinweis bitte an die örtliche Polizei, Telefon: 922 606 347, weitergeben.

Avenida de La Salle – Verkehrsbehinderungen

Santa Cruz

Teneriffa – Santa Cruz:
Von heute bis Donnerstag ist auf der Avenida de La Salle eine Fahrspur gesperrt, was in diesem Bereich zu Verkehrsbe-hinderungen führen kann. Dies führt dazu, daß es nur eine Einfahrts- und eine Ausfahrts-spur gibt. Die Verkehrsteil-nehmer werden aufgerufen, den Anweisungen der Agenten auf der Straße zu folgen.

Laster in Bar-Terasse gerollt

La Laguna

Teneriffa – La Laguna:
Heute Morgen ist ein Laster in La Laguna in die Terasse der Bar Benidorm gerollt. Der Fahrer war in der Nähe was am Ausliefern, als sich der Laster in Bewegung setzte und in die Tische und Stühle der Bar rollte. Wahrscheinlich haben die Bremsen versagt. Glücklicherweise kam niemand zu Schaden, und es wurde auch weiter keine Material beschädigt.

Neues bei Fahrprüfungen ab dem 15. September

Autofahren

Spanien – Kanaren:
Ab dem 15. September 2019 ändert sich einiges bei den Fahrprüfungen. Das DGT hat Neuerungen eingeführt. d.h. wenn ein Auto über eine Reihe von Systemen verfügt, die das Fahren erleichtern, kann der Fahrschüler diese frei verwenden. Wie z.B. die Folgenden:
360-Grad-Kameras
Rückfahrkameras
Einparkhilfe
Querverkehrswarnung
Notbremssystem
Automatische Aktivierung von Lichtern und Scheibenwischern
Berg-Anfahr-System
Start-Stopp-System
Ermüdungserkennungssystem
Schüler müssen jedoch die manuelle Bedienung der Geräte kennen, da der Prüfer beispielsweise nach der Aktivierung fragen kann. Außerdem kann der Prüfer vom Schüler verlangen, das er den Motor überprüft und einige seiner Grundelemente identifiziert. Zudem gibt es eine Festlegung von Mindestfristen und beim Prüfungsdurchfall, muß der Schüler erst 5 weitere Farhrstunden absolvieren, bevor er zur Prüfung zugelassen wird.  In Sachen Theorie gibt es eine 8-stündige theoretische Pflichtschulung für alle angehenden Fahrer. Für diejenigen, die eine andere Erlaubnis als A oder B beantragen, sind 2-6 Stunden (je nachdem) Pflicht.
Die Zeit für die theoretische Prüfung könnte verlängert werden, indem Videos hinzugefügt werden, die die Fragen begleiten. Die Fehlerquote darf 10% nicht übersteigen.

Gummibegrenzer für Busspur

Santa Cruz

Teneriffa – Santa Cruz:

José Ángel Martín, Stadtrat für Wohlfahrt und öffentliche Dienste, hat in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, das man Ende August Gummibegrenzer (Größe von 100 x 14 x 5 cm) in der Bus-VAO-Spur in den Avenidas de Bélgica und San Sebastiánn installieren wird. Das Ganze wird um die 6 Wochen dauern. Das Hauptziel ist eine Verbesserung des öffentlichen Verkehrs.

Autofahrer aufgepaßt: Enten auf der Straße

Autofahrer

Teneriffa – La Esperanza:
In La Esperanza gibt es in der Calle La Fuente ein neues Verkehrsschild.
Ein rotes Dreieck mit Enten darauf.
Dieses Verkehrsschild wurde aufgestellt, nachdem es auf der Plaza del Adelantado einen nicht komplett geschlossenen Teich gibt. Die Enten von dort genießen auch gerne mal Auslauf und könnten deshalb auch die Straße kreuzen. Um die Bewegungsfreiheit der Enten nicht einzuschränken, hat man daher Vorsichtsmaßnahmen getroffen, damit die Autofahrer in diesem Gebiet Rücksicht auf die Tiere nehmen.

Sonderverkehrsregelung im ganzen August

Anaga

Teneriffa – Anaga:
Der Stadtrat hatte für die Punte von Maria Himmelfahrt eine Sonderverkehrsregelung eingeführt und diese wird während des ganzen August instand gehalten. Es gibt eine spezielle Verkehrsüberwachung an allen Wochenenden (Samstags und Sonntags), um den Zugang zu den Stränden im Anaga zu beschränken, sofern ein zu hohes Verkehrsaufkommen auf den dortigen Straßen entsteht.
Laut Stadtrat besteht das Ziel darin, den öffentlichen Nahverkehr in Anaga fließender zu gestalten und die absehbare Zunahme des Autoverkehrs zu regulieren, um den Zugang der Menschen zu Badebereichen zu erleichtern und gleichzeitig ihre Auswirkungen auf die Umwelt und die Nachbarschaft zu minimieren.
In Zukunft sollen dann Shuttles die Besucher zum Strand fahren und dadurch soll das Chaos durch wildes Parken vermieden werden.

Tödlicher Motorradunfall auf der Strecke Los Loros

Motorrad

Teneriffa – Arafo:

Auf der beliebten Motorradstrecke Los Loros (TF-523) ist am Freitagabend, um 18.54 Uhr, ein Motorradfahrer bei der Auffahrt in einem Barranco gestürzt und hat dies nicht überlebt. Die Leiche wurde per Hubschrauber aus dem schwer zugänglichen Gebiet geborgen.