Besucherrekord bei der TLP 2019

Recinto Ferial

Teneriffa – Santa Cruz:
Letzte Woche fand die mehrtägige TLP 2019 im Recinto Ferial statt. Das Technologieereignis in Spanien!
Dieses Jahr wurde ein Besucherrekord durch den Verkauf von 61.000 Tickets aufgestellt. Das ist wesentlich mehr als letztes Jahr, als 56.000 Tickets verkauft wurden. Allein 2.000 Menschen hatten sich für das Campen auf dem Messegelände entschieden, um dort die Verbindung mit maximaler Geschwindigkeit zu genießen.

Heute startet die Tenerife Lan Party 2019 (TLP)

Recinto Ferial

Teneriffa – Santa Cruz:
Ab heute ziehen über 2.000 „Teleperos“ (zwischen 16 – 30 Jahre alt) im Recinto Ferial ein, um dort in den nächsten Tage das alljährliche Technologierereignis Nr. 1 in Spanien, die TLP 2019, mitzuerleben. Seit einem Monat arbeiteten Mitarbeiter und Freiweillige alle an den Vorbereitungen, damit ab heute die TLP stattfinden kann.

Nächste Woche beginnt die TLP Party 2019

Recinto Ferial

Teneriffa – Santa Cruz:
Vom 15.- 21. Juli findet im Recinto Ferial die alljährlich stattfindende TLP Party 2019 statt. Die TLP (Tenerife Lan Party) 2019, ist innerhalb Spaniens die größte Veranstaltung wo Technologie und die neuesten Trends der elektronischen Unterhaltung kombiniert werden, angefangen von Indie-Videospielen bis hin zu Esport-Wettbewerben, und das alles im Bereich TLP E-Sport. Es ist auch der Ort, an dem Sie die neuen kulturellen Trends der alternativsten Umgebung erleben können, die mit Manga-Kultur, Comics, K-Pop, Cosplay und unzähligen Aktivitäten zu tun haben, die die TLP Summer-Con-Agenda beinhalten. Darüber hinaus bietet TLP Innova ein umfassendes Schulungsprogramm an, das sich auf 2 Aspekte konzentriert: 1. ein professionelles Update für Entwickler, Programmierer und Techniker der digitalen Umgebung und 2. wissenschaftliche und technologische Berufe schaffen und fördern, die sich auf neue Märkte und aufstrebende Berufe konzentrieren. Sie verstärkt dieses Jahr ihr Engagement für Ausbildung und Beschäftigung mit mehr als 200 Aktivitäten in Bezug auf Technologie und Wissenschaft. 

Computerabsturz des SCS legt Patientenakten offen

PC

Kanaren:
Ein Computerabsturz des SCS (Kanarischer Gesundheitsservice) hat gestern Morgen rund 20 Patientenakten im Web,  für andere einsehbar, offen gelegt. Das Problem bestand für 2,5 Stunden und stellt eine Sicherheitsverletzung dar. Dieses Problem entstand in der letzten Periode der technischen Erprobung eines neuen System.
Andererseits gab das Ministerium für Gesundheit der Kanaren gestern die Aktivierung ihrer Sommerkampagne im Web www.veranosaludable.org bekannt. Diese dient zur Förderung der Gesundheit und Verhütung von Krankheiten und enthält viele wertvolle Tipps.

5G für die Kanaren

Computer

Kanaren:
Die Betreiber bereiten Sie sich darauf vor, 5G in die ersten kanarischen Städte zu bringen. Vodafone gibt bekannt, daß es bereits daran arbeitet, den Archipel in die 11 Gemeinden zu integrieren, in denen die Technologie schon eingeführt wurde. Im Jahr 2022 wird der Großteil des Gebietes mit 5G abgedeckt sein und im Jahr 2025 wird 5G in fast dem gesamten Territorium die Norm sein. Die Konkurenz ist groß und Vodafone hat hier bisher die Führung übernommen. 5G sorgt für mehr Geschwindigkeit und mehr Kapazität.

Spanische Städte mit 5 G

Telekommunikation

Spanien:
In den folgenden Städten können Benutzer die Vorteile des Vodafone 5G-Netzes nutzen: Madrid, Barcelona, Sevilla, Málaga, Bilbao, Valencia, Saragossa, Vitoria, San Sebastián, La Coruña, Vigo und Gijón , Pamplona, Logroño und Santander.
Der 5G-Service wird ohne zusätzliche Kosten in allen neuen Vertragsplänen des Betreibers enthalten sein, die bereits 200.000 Leitungen und 140.000 Kunden haben. Kunden die Verträge der vorherigen Tarife unterzeichnet haben, sind eingeladen, auf die neuen Verträge zu wechseln, um die neuen Vorteile der neuen Mobiltechnologie nutzen zu können. Kunden, die einen Vertrag mit Vodafone Unlimited Total (49,99 Euro pro Monat) und Vodafone One Unlimited Total (109,99 Euro pro Monat) abgeschlossen haben, können alle angebotenen Vorteile nutzen von 5G nutzen: unbegrenzte Datenkapazität, geringe Latenz und maximale Geschwindigkeit.

Cabildo Teneriffa und Google unterzeichnen Menorandum

ITER

Teneriffa:
Google hat gestern mit dem Cabildo von Teneriffa ein Memorandum unterzeichnet, die es Teneriffa ermöglicht, an das neue Untersee-Kabel angeschlossen zu werden, welches Lissabon mit Südafrika verbindet. Dadurch wird Google dann die Insel Teneriffa als Plattform nutzen, um ihre Verbindung mit Afrika zu verbessern. Außerdem wird Google das Rechenzentrum der ITER nutzen. Der hiesige Archipel soll zu einem weltweiten Telekommunikationsknoten werden.

EON Reality läßt sich auf den Kanaren nieder

Gran Canaria

Gran Canaria – Las Palmas:
EON Reality, ein multinationaler Konzern für Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) und Weltmarktführer im Bereich der virtuellen und erweiterten Realität wird seinen Hauptsitz in Spanien auf den Kanaren, nämlich in Las Palmas de Gran Canaria haben. Die Silicon Valley-Gesellschaft hat 2 Jahre lang gekämpft, um den richtigen Standort zu finden und wird in den kommenden Wochen ihren Betrieb hier auf den Kanaren aufnehmen. Ein Grund für diese Entscheidung war u.a. die vorteilhafte Besteuerung der Kanaren und das die kanarische Regierung wirklich darum gekämpft hat, das sich EON Reality hier niederläßt.

19 Punkte mehr für kostenloses WLAN

Teneriffa

Teneriffa:
Antonio García Marichal hat bekannt gegeben, daß die Punkte/Standorte für kostenloses WLAN auf der Insel erweitert werden. Zu den bereits 34 Standorten in Arona, Adeje, Puerto de la Cruz und Santiago del Teide werden 19 weitere Standorte  hinzugefügt. Diese befinden sich hauptsächlich in Gebieten mit großem touristischen Aufkommen, darunter auch dem Teide National Park, Masca und Anaga. Außerdem wird es 5 Standorte an den großen Intercambiadores (Busbahnhöfen) der Titsa geben.