Clean Game-Trophäe für Spanien

Fußball

Spanien – Russland:
Wie bekannt wurde, haben die Russen bei der Weltmeister-schaft Ammoniak zur Leistungssteigerung bei den Spielen gegen Spanien und Kroatien eingesetzt. Jetzt wurde bekannt gegeben, daß jeder Spieler der spanischen Nationalschaft eine Medaille und jeder Funktionär ein Diplom und einen Scheck von 50.000 US-Dollar erhalten wird, als sogenannte Clean Game-Trophäe. Der Kroate Luka Modric, Mittelfeldspieler von Real Madrid, wurde mit dem Goldenen Ball für den besten Spieler der Weltmeisterschaft ausgezeichnet, während Kylian Mbappe der beste Jungsieler und Thibaut Courtois der beste Torhüter war.

Faires Spiel der Russen gegen Spanien und Kroatien?

Fußballfeld

Russland – Weltmeisterschaft: Wie Eduard Bezuglov, Arzt des russischen Fußballteams, zugab, haben die Russen im Spiel gegen Spanien und Kroatien Ammoniak benutzt. Dies sei unter Athleten schon seit Jahrzehnten üblich und sei keinerlei Doping, auch wenn bekannt sei, daß der Ammoniak die Leistung steigert, da er den Blutfluss und die Lungenkapazität verbessert. Da stellt sich doch heutzutage die Frage, was denn wirklich noch fairer Sport ist?

Für die ganz Durchtrainierten: X INFINITY CANARIAS EXTREME 2018

Puerto de la Cruz

Teneriffa – Puerto de la Cruz:
Am kommenden Samstag, den 14. Juli, findet an der Explanada Barranco de San Felipe, in Puerto de la Cruz, ab 16 Uhr wieder die INFINITY CANARIAS EXTREME 2018 statt. Es gibt einen 5 km Hindernislauf, der in einer Stunde oder einen 10 km Hindernislauf der in 2 Stunden bewältigt sein muß. Mehr Infos auf conxip.com

Bluetrail-Teilnehmerin per Hubschrauber gerettet

Pico Viejo

Teneriffa – Nationalpark Teide:

Am Samstag mußte die Bluetrail-Teilnehmerin mit der Nr. 238 in dem Gebiet des Pico Viejo per Hubschrauber gerettet werden, da sie in dieser Höhe nicht mehr in der Lage war, den Weg fort zu setzen. Sie wurde direkt nach Puerto de la Cruz geflogen, wo sie sich erholen konnte.

Paragliderunfall in Puerto de la Cruz

Paraglider

Teneriffa – Puerto de la Cruz:

Gestern Mittag mußte ebenfalls ein 69-jähriger chinesischer Paraglider gerettet werden, der bei seinem Abflug an Felsen in der Umgebung der Carretera del Este in gut 20 m Höhe hängen blieb. Wegen der Absturzgefahr, sicherte die Feuerwehr den Paraglider und brachte ihn auf einer Trage über die Feuerwehrleiter in Sicherheit. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

El Hierro – Urlaubsdestination weit ab vom Massentourismus

El Hierro:
Wer gerne einmal Urlaub fern ab vom Massentourismus machen möchte, der ist auf der kleinsten Kanareninsel El Hierro absolut richtig. Ein Paradies für Ruhesuchende. Dort gibt es keine Autobahnen und auch keine Hotelburgen. Dort geht alles noch ganz gemütlich zu.
Wer gerne wandern möchte, findet auf El Hierro ein gut beschildertes Wegenetz über die ganze Insel verteilt.
Und La Restinga hat sich zum Ziel für Tauchurlauber gemausert, da sich im Meer las Calmas, nach der unterseeischen Vulkaneruption, eine tolle marine Welt entfaltet hat.

Mann sollte auf jeden Fall einen Abstecher zu den verschiedenen Miradors (Aussichtpunkten) und zu den Charcos (Naturschwimmbecken) machen.

Morgen beginnt das Tenerife Walking Festival 2018

Wandern

Teneriffa:
Vom 22.- 26. Mai findet wieder das Tenerife Walking Festival 2018 statt. Ein großartiges Event für Wanderfreunde. Mehr als zwanzig verschiedene Routen (über die ganze Insel verteilt) werden bei dem Festival angeboten und am letzten Tag findet dann in Puerto de la Cruz das große Ende des Tenerife Walking Festivals mit Verkostungen von inseltypischen Produkten, Live-Kochshows und einer Messe für den aktiven Tourismus statt. Mehr Infos auf www.tenerifewalkingfestival.com.