Anstieg von Flugticketsverkäufen von über 50 % am 1. Tag

Fliegen

Spanien – Kanaren:

Seit gestern Morgen 8 Uhr gilt der Residentenrabatt von 75 % bei Flugtickets zwischen den Kanaren und dem spanischen Festland. Das hat gestern,  am 1. Tag, dazu geführt, das über 50 % mehr Flugtickets verkauft wurden. Dieser Trend wird die nächsten Tage bestimmt noch anhalten, da viele jetzt ihren Urlaub planen.

2 Stunden Verspätung bei der Volcan de Taburiente

Armas

La Palma – Santa Cruz:
Gestern kam es bei der Armas-Fähre Volcan de Taburiente, die von Los Cristianos/Teneriffa  aus nach San Sebastian/Gomera und dann weiter nach Santa Cruz de la Palma wollte, zu einem Schaden im Kühlsystem, was letztendlich dazu führte, das die Fähre mit 2 Stunden Verspätung (kurz vor 18 Uhr) auf la Palma ankam.

Ab heute 75 % Rabatt für Flüge zum spanischen Festland

Fliegen

Kanaren – Spanien:

Seit heute Morgen 8 Uhr gibt es 75 % Rabatt für die Flüge zum spanischen Festland. Darauf haben viele gewartet, um jetzt schnell vergünstige Tickets für den Sommerurlaub zu kaufen. Einige Fluggesellschaften erwarten eine „Lawine“ von Anfragen und rechnen mit einem Anstieg der Nachfrage zwischen 20 und 30%.

Am 25. und 26. Juli Streik bei Ryanair

Ryanair

Europa – Spanien/Kanaren:
Die spanischen Piloten von Ryanair reichen Klage beim nationalen Gericht gegen die Firma ein. Die Piloten von Ryanair in Irland verlangen, daß das Unternehmen eine Vereinbarung aushandelt, die unter anderem die Transfers von Stützpunkten und die berufliche Weiterentwicklung der Piloten regelt. Ferien- und Urlaubszeiten müßten ebenfalls berücksichtigt werden. In einer gemeinsamen Aktion von Gewerkschaften und Ryanair-Flugbegleitern in Italien, Belgien, Portugal und Spanien wurde ein 2-tägiger Streik für den 25. und 26. Juli einberufen. Laut Gewerkschaften wird sich diese Problematik auf ganz Europa ausweiten, wenn Ryanair nicht endlich seine Geschäftspolitik ändert.

Nur 37 % der Ferienwohnung auf Teneriffa sind offiziell registriert

Teneriffa

Teneriffa:
Von den Ferienwohnungen die auf Teneriffa angeboten werden (das sind 52.435 Plätze) sind lediglich nur 37 %  (d.h. 18.900 Plätze) offiziell registriert. Oder anders gesagt: 12.493 Ferienhäuser werden auf verschiedenen Internet-Plattformen angeboten, es sind aber nur 4712 davon registriert. Laut Schätzungen haben letztes Jahr rund  eine halbe Millionen Touristen solche Ferienwohnungen benutzt, das sind 9,2 %. Meist sind es Franzosen, Italiener, Deutsche, Iren, Niederländer und Belgier. Hier besteht also noch großer Handlungsbedarf, damit alles einen geregelten Lauf nimmt.

Achtung: Am 12. Juli Pilotenstreik bei Ryanair

Ryanair

Europa:
Achtung an alle Ryanairreisende! Die Piloten von Ryanair werden am 12. Juli einen 24-Stunden-Streik durchführen. Auch das Kabinenpersonal beratschlagt derzeit, wann sie in diesem Sommer Streiks durchführen. Alle Reisenden sollten sich daher rechtzeitig über ihre Flüge informieren und sich stets auf dem Laufenden halten.

75 % Residentenrabatt zum spanischen Festland kommt noch diesen Monat

Reisen

Spanien – Kanaren – Balearen:
Nachdem letzte Woche Minister José Luis Ábalos noch sagte, daß der 75 % Residentenrabatt zum spanischen Festland noch nicht umgesetzt werden können und dieser frühestens in 6 Monaten in Kraft treten können, gibt es nun erfreuliche Nachrichten. Es fanden ständig Treffen wegen diesen Themas mit allen Verantwortlichen statt und nun kam es zu einer Vereinbarung des Ministerrats, der besagt, daß dieser Rabatt noch in diesem Monat Juli Wirklichkeit wird. Die Präsidenten der Kanaren und Balearen haben klar gemacht, daß dieses Thema zu sozialen Unruhen führte. Doch nun scheint der Resiezeit nichts mehr im Wege zu stehen.

Ab heute Fährverbindung von den Kanaren nach Madeira

Fähre

Kanaren – Portugal:
Seit gestern hat die portugiesische Grupo Sousa ihre Fährverbindung zwischen den Kanaren und der Region der Algarve gestartet. Mit einer wöchentlichen Frequenz wird eine Rundstrecke die in Santa Cruz de Tenerife (immer Sonntags um 20 Uhr) startet, einen Tag später in Funchal landet, dann geht es weiter zum portugiesischen Festland, dann wieder nach Funchal und nach insgesamt 4 Tagen landet man dann in Las Palms de Gran Canaria. Zwischen Juli und September sind 12 solcher Routen geplant.