Vor Sturz von einer Brücke gerettet

Polizei

Teneriffa – Adeje: Die Polizei hatte eine Meldung erhalten, das auf einer Brücke über der Südautobahn TF-1 ein Mann mittleren Alters sei, der wohl die Absicht habe zu springen. Den Polizisten gelang es, den Mann daran zu hindern, von einer etwa 10 m hohen Brücke in der Nähe von Fañabé, in Adeje, auf die Autobahn zu fallen. Ihnen gelang es, ihn gerade noch an den Händen zu greifen, somit konnte Schlimmeres vermieden werden.

Ire von Brücke gestürzt

Ambulanz

Teneriffa – Adeje:
Am Dienstag, gegen 19.17 Uhr, ist ein 33-jähriger Ire von einer Brücke über die TF-1, in Richtung Puerto Santiago, bei km 76,600, gestürzt und wurde dabei schwerverletzt. Die Polizisten leisteten 1. Hilfe bis die Ambulanz kam und ihn ins Krankehaus brachte.

Von Brücke auf TF-5 gestürzt

Ambulanzen

Teneriffa – La Laguna:
Gestern Abend  (gegen 19.43 Uhr) gab es ebenfalls Stau auf der Nordautobahn TF-5, wo ein Mann aus unbekannten Gründen von der Brücke bei Sán Lazaro auf die darunterliegende Nordautobahn gestürzt und dann anschließend von einem Fahrzeug überfahren worden war. Er wurde im kritischen Zustand ins Krankenhaus gebracht.

15-jähriges Mobbingopfer stürzt sich von Brücke

Handlungsbedarf

Teneriffa – San Miguel de Abona:
Gestern hat sich ein 15-Jähriger, der in der Schule gemobbt wurde, in San Miguel von einer Brücke gestürzt und hat dies schwerverletzt überlebt. Er hat mehrere Brüche erlitten, u.a. einige Wirbel, die Hüfte und einen Oberschenkelknochen. Außerdem wurde seine Lunge beschädigt.
Zeit das die Mobber für die Schäden die sie verursachen zur Rechenschaft gezogen werden! Hier besteht großer Handlungsbedarf.

Sturz auf Nordautobahn

Ambulanzen

Teneriffa – Taco:
Gestern um kurz vor 11 Uhr ist ein Mann von der Brücke in Taco auf die Nordautobahn TF-5, aus bisher noch ungeklärten Ursachen, gestürzt. Autofahrer die dem Hinderniss mitten auf der Autobahn Richtung Hauptstadt ausweichen mußten, alarmierten den Notdienst. Der Mann wurde im kritischen Zustand ins Universitätskrankenhaus gebracht.

Auto stürzt in Mallorca von Brücke – 2 Tote

Ambulanzen

Mallorca – Felanitx: Gestern Nachmittag, kurz nach 16.30 Uhr,  ist ein altes Ehepaar, 85 und 87 Jahre alt gestorben, als sie mit ihren Auto von einer Brücke beim Cementerio de s’Horta in Leere gestürzt sind. Herbei eilendes Rettungspersonal konnte nichts mehr für sie tun. Der Vorfall wird untersucht.

Auto stürzt von Brücke auf TF-5

Ambulanzen

Teneriffa – Noradautobahn:

Am Samstagmorgen hat ein 50-Jähriger die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist von einer Brücke auf die TF-5 gestürzt, Dabei hat er sich mehrmals überschlagen. Der Fahrer mußte aus dem Wagen rausgeschnitten werden und  wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, wo er aber seinen schweren Verletzungen erlag.