Frauenleiche im Meer treibend gefunden

Puerto de la Cruz

Teneriffa – Puerto de la Cruz:
Gestern, gegen 11.30 Uhr, hat ein Hubschrauber der Guardia Civil die Leiche einer Frau schwimmend im Meer, in der Nähe des Leuchtturms von Punta Brava, entdeckt. Sofort wurde die Polizei verständigt und ein Boot des Roten Kreuzes barg die Leiche und brachte sie in den Hafen. Eine Autopsie soll die Todesursache klären. Es könnte sich hierbei um die vermißte 29-jährige Britin handeln. Alle Hypothesen sind noch offen.

Leiche im ausgebrannten Holzhaus

Feuerwehr

Teneriffa – San Marcos: Gestern Mittag ist ein Holzhaus auf der Finca San Felipe komplett ausgebrannt. Nach den Löscharbeiten haben die Feuerwehrleute eine verkohlte Frauenleiche unter den Trümmern gefunden. Um wen es sich handelt, muß die Forensic feststellen. Es könnte sich um eine Obdachlose handeln, das muß aber noch geklärt werden und auch ob sie durch das Feuer umkam oder schon vorher tot war.

Frauenleiche in La Orotava entdeckt

La Orotava

Teneriffa – La Orotava:
Gestern Abend hat man die Leiche einer Frau mit Zeichen von Gewalt in einer Wohnung in der Urbanización Opuntia entdeckt. Sie hatte ein Seil um den Hals, so das Strangulieren die Todesursache sein könnte. Die Untersuchungen zur Aufklärung des Falles laufen.

Frauenleiche entdeckt

La Laguna

Teneriffa – La Laguna:

Kurz vor 18 Uhr gestern Abend ging ein Notruf ein, daß man eine Frauenleiche im Bereich der alten Brücke im Gebiet La Verdellada entdeckt hatte. Die Leiche wurde geborgen, man weiß aber noch nichts über die Identität. Und die Autopsie muß klären, ob es sich um die seit 10 Tagen vermißte 40-Jährige Frau aus La Laguna handelt.