2 Operationssäle in der HUC geschlossen

Universitätskrankenhaus

Teneriffa – Santa Cruz:
Aufgrund der Schließung von 2 Opera-tionssälen in der HUC verschieben sich die Operationen von 40 Patienten. Grund dafür ist die Urlaubszeit von Personal, mehrere Krankschreibungen und unbezahlter Urlaub. Eine Patienten, die seit dem 13.8. eingewiesen ist, wurde schon 3 Mal an einen Tag zu den Operationssälen gebracht und jedes Mal wurde sie vertröstet, man könne die Operation nicht durchführen. Das solche Situationen den Zorn der Patienten schürrt ist klar. Das Problem besteht alljährlich im Zeitraum August/September.
Da wäre doch mal eine Optimierung in der Organisation angesagt. Laut dem Gesundheitsministerium werden aber die durchschnittlichen Operationszahlen der letzten Jahre erreicht. Man würde lediglich weniger komplexe Operation nach hinten schieben. Anästhesisten sind derzeit die gefragtesten Spezialisten, die in kanarischen Krankenhäusern gesucht werden.

Comedor Social in El Fraile geschlossen

Zeit zum Handeln

Teneriffa – El Fraile:
Am Mittwoch gestand Solange Díaz de las Casas, Direktorin des sozialen Speisesaals und der Notfallübernachtungsmöglichkeiten Buena Estrella, daß dies die schlimmste Erfahrung ihrers Lebens war. 50 Menschen ohne finanzielle Mittel hatten dort Frühstück, Mittag- und Abendessen erhalten und eine große Familie gebildet, die im Laufe der Zeit fast 5 Jahre lang funktionierte.
Die Hälfte von ihnen schlief auch in den Räumlichkeiten. All jene kehren nun auf die Straßen, Strände und Höhlen zurück. Die wirtschaftliche Situation war unhaltbar geworden. Solange gab an, daß Niemand  vom Stadtrat oder von einer anderen öffentlichen Verwaltung kam, um sie und ihre Helfer an einem so traurigen Tag zu begleiten. Und wenn es auch nur als Zeichen der Menschlichkeit gewesen wäre. Sie dankte einem Manager der Kette Spring Hotels, der erschien und die B
ereitschaft zur Zusammenarbeit  vermittelte.
Es liegt in der Hand der Politiker zu handeln. Stellt sich doch die Frage ob Menschenleben weniger wert sind, als große Feuerwerke und Fiestas, Gratis-Konzerte, usw.. Es ist Zeit zum Handeln und richtige Prioritäten zu setzen!

Beide soziale Suppenküchen bleiben geschlossen

La Laguna

La Laguna:
Die einzigen beiden sozialen Suppenküchen in La Laguna, der comedor Virgen Poderosa, in der Calle Nava y Grimón und der Salón parroquial in der Calle Pablo Iglesias, bleiben für mehrere Wochen geschlossen. Grund dafür sind verschiedene Probleme in den Gebäuden. Täglich haben bis zu 200 Personen diese Suppenküchen aufgesucht, um wenigsten eine warme Mahlzeit am Tag zu erhalten. Man wird sich um Alternativen bemühen.

5 Operationssäle im Krankenhaus La Palma geschlossen

La Palma

La Palma – Santa Cruz de la Palma:
Am Dienstag hat man entschieden 5 Operationssäle im Krankenhaus zu schließen, nachdem dort wahrscheinlich über die Klimaanlage mehrere Fliegen eingedrungen sind und man nicht weiß, ob die Luft in den Operationssälen sauber ist. Operationen wurden daher gecancelt. Soeben kam die Meldung rein, daß die Operationssäle nach 2-tägiger Schließung wieder geöffnet wurden.

6. und 8. Dezember Feiertag auf den Kanaren

spanische Flaggen

spanische Flaggen

Kanaren:

Morgen, Donnerstag der 6.12. und Samstag der 8.12.2018, ist Feiertag auf den Kanaren. Morgen wird der Día de la Constitución (Tag der Verfassung) gefeiert und am Samstag die Inmaculada Concepción (unbefleckte Empfängnis). Viele Geschäfte werden geschlossen sein. Behördengänge können sie also an diesen Tagen vergessen. Bitte bedenken Sie auch, das viele den Freitag als Brückentag verwenden.

Grünes Licht für Inselringschließung

Inselring

Teneriffa: Auf den geschlossenen Inselring wird schon seit Jahren gewartet. Es gibt nur Teilstücke, die schon eine wesentliche Verbesserung für das Verkehrsaufkommen hier sind. Wie heute in der spanischen Presse berichtet wird, hat die Regierung nun endlich  grünes Licht gegeben, damit der Inselring für 333 Millionen Euro geschlossen werden kann. Somit wird dann auch endlich das Stück Straße zwischen El Tanque und Santiago del Teide gebaut.

Zugang zur Schlucht Las Eras geschlossen

Gesetz

Teneriffa – Las Eras:
Für viele ist das Campen auf den Kanaren eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Es gibt in den Bergen offizielle Campingplätze, die auch kostenfrei sind. Viele ziehen es jedoch vor, in Strandnähe zu campen, was meist verboten ist. Gerade zu Ostern herrscht in vielen Küstengebieten das reine Campingchaos. So auch in der Schlucht von Las Eras, wo nun von offizieller Seite aus Poller aufgestellt wurden, so das man dort nicht mehr hinkommt. Denn dort gibt es weder die entsprechende Infrastruktur, noch sanitäte Einrichtungen, so das Sicherheit für alle gewährt ist. Es gab von Seiten der Bewohner verständlicherweise etliche Beschwerden, über den Radau und Dreck, der dort hinterlassen wurde. Das ist nun die Konsequenz.

Casa de Carnaval vom 22.-25. April geschlossen

Karnevalsmuseum

Teneriffa – Santa Cruz:

Die Casa de Carnaval wird nach Plenilunio (kommenden Samstag, den 21. April) vom 22. – 25. April geschlossen sein.
In dieser Zeit wird man das Ausstellungsmaterial renovieren und auch mit den diesjährigen Elemeten neu aktualisieren.
Seit der Einweihung letzten Jahres haben schon über 17.000 Personen das Karnevalsmuseum besucht.