15 m tief auf öffentliche Straße gefallen

Playa Paraiso

Teneriffa – Playa Paraiso:

Am Samstagmorgen, gegen 8 Uhr, ging ein Notruf ein, das   ein 42-jähriger Russe versehentlich vom Balkon aus dem 3. Stock 15 m tief auf die darunter liegende öffentliche Straße gestürzt sei. Er hat sich dabei schwer verletzt und wurde ins Universitätskrankenhaus gebracht.

Deutscher Radfahrer in Barranco gestürzt

Radfahrer

Teneriffa – Fasnia: Ebenfalls schwerverletzt hat sich gestern Mittag ein deutscher 59-jähriger Radfahrer, der von der TF-28, auf der Höhe des Barranco de San Joaquín abgekommen und dann gut 20 m tief in den Barrnaco gestürzt ist. Die Feuerwehr barg den Verletzten und brachte ihn zu einer bereit stehenden Ambulanz, die ihn ins Krankenhaus brachte.

Ire von Brücke gestürzt

Ambulanz

Teneriffa – Adeje:
Am Dienstag, gegen 19.17 Uhr, ist ein 33-jähriger Ire von einer Brücke über die TF-1, in Richtung Puerto Santiago, bei km 76,600, gestürzt und wurde dabei schwerverletzt. Die Polizisten leisteten 1. Hilfe bis die Ambulanz kam und ihn ins Krankehaus brachte.