Die wichtigsten Exportmittel der Kanaren

Raffinerie

Kanaren:

Laut den neuesten Erhebungen von ICEX (Agentur des Ministeriums für Industrie, Tourismus und Handel) gehören zu den 3 wichtigsten Exportmitteln der Kanaren: 1. Kraftstoffe hiesiger Ölraffinerien -schwarzes Gold, 2. Edelmetalle wie Gold, Schmuck und Edelsteine und 3. Hülsenfrüchte und Gemüse.

Canarios trennen sich von ihrem Gold

Krise

Krise

Kanaren:
Die Geschäfte „Compro Oro“ (Kaufe Gold) nehmen ständig auf der Insel zu, mittlerweile wird auch Silber (Plata) angekauft. Aufgrund der wirtschaftlichen Schwierigkeiten trennen sich immer mehr Canarios von Gold in allen Varianten. Es ist für viele die einzige Möglichkeit tägliche Kosten zu bestreiten. Seit 2009 haben den kanarischen Archipel 60,7 Millionen Euro in Gold verlassen. Das Gold wird hier auf den Kanaren angekauft und dann ins Ausland weiterverkauft.

Gold in einem Restingolita

El Hierro

El Hierro

El Hierro – La Restinga:

Da staunten die Wissenschaftler nicht schlecht, als sie in einem Restingolita (da sind Gesteinsbrocken, die durch die submarine Eruption des Vulkanes vor La Restinga ausgestoßen wurden) Goldspuren entdeckt haben.
Nun sollen all die anderen Gesteinsbrocken auch untersucht werden. Es wurde bereits ein Verbot verhängt, damit niemand unbefugt in das Mar de las Calmas vordringt. Wenn mehr Gold gefunden werden sollte, könnte darin eventuell die Lösung für die wirtschaftliche Krise von El Hierro liegen.