Chaotische Verkehrsverhältnisse

Teneriffa

Teneriffa:
Wer auf Teneriffa mit dem auto unterwegs ist, muß immer genügend Zeit einplanen. Denn Haben sie Gewußt: Teneriffa hat eine der höchsten Fahrzeugdichten in Europa. Oder wie es Miguel Becerra, Inseldirektor of Development and Mobility of Cabildo, gesagt hat: „Teneriffa hat eine der höchsten Fahrzeugraten pro Einwohner und Quadratkilometer in Europa“. Und das hier ist nur eine Insel. Viele müssen täglich zwischen dem Norden und Süden hin und her pendeln. Die Infrastruktur der Straßen läßt zu wünschen übrig, da u.a. der Inselring immer noch nicht fertig gestellt ist. Außerdem die vielen Autovermietungen für die Touristenmassen. Hier besteht also noch großer Handlungsbedarf.

Höchste Warnstufe wegen Sturm und Regenfällen

Unwetter

Kanaren:
Die höchste Warnstufe wegen Sturm und Regenfällen wurde nun ausgedehnt und besteht für La Palma, El Hierro und la Gomera. Beginn ab heute um Mitternacht. Da auch Teneriffa von dem Sturm und Regen betroffen sein wird, hat man den Gastromercado Dorada Especial, der morgen von 12-24 Uhr an der alameda del Duque de Santa Elena in Santa Cruz stattfinden sollte, gecancelt. Alle werden aufgefordert, entsprechende Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.

Hohe UV-Strahlung

UV-Strahlung

UV-Strahlung

Kanaren:
Laut AEMET hat die UV-Strahlung im August Höchstwerte erreicht, bzw. liegt sie bei extrem hoch, d.h. über 11. Somit ist jeglicher ungeschützter Aufenthalt im Freien für Haut und Augen gefährlich. Innerhalb Spaniens haben die Kanaren immer die höchste UV-Strahlung, was auch mit ihrer Lage zusammenhängt. Um Schäden von UV-Strahlung gering zu halten, sollte man immer Sonnenschutzcreme auftragen, Sonnenschutzkappen und Hüte und vor allem homologisierte Sonnenbrillen tragen.

Höchste Terrorwarnstufe in Brüssel

Terrorismus

Spanien – Belgien:
Nachdem es heute Morgen um kurz nach 8 Uhr auf dem Flughafen in Brüssel zu 2 Explosionen kam, wurde der komplette Flugverkehr von und nach Brüssel eingestellt. Desweiteren gab es eine Explosion in einer Metrostation nahe dem EU-Viertel. Auch dort wurde alles evakuiert und der Verkehr eingestellt. Genaue Zahlen gibt es noch nicht, doch es wird von  mindestens 10 Toten und vielen Verletzte gesprochen. Der Flughafen in Frankfurt/Deutschland stellt sich darauf ein, das Flüge nach Brüssel dort zwischenlanden werden. Alle Flugreisenden müssen sich heute und die nächsten Tage auf Änderungen ihrer Reisepläne einstellen. Alles deutet auf einen Terrosanschlag hin, vor allem nachdem der Drahtzieher der Anschläge von Paris Ende letzter Woche dort in Belgien verhaftet wurde. Daher gilt nun höchste Terrorwarnstufe in Brüssel. Hier die Notrufnummer des Flughafens, die speziell für Betroffene eingerichtet wurde Tel: 003225064711