El Verano cultural del Sur vom 6.7. – 31.8.2919

El Medano

Teneriffa – El Medano – Los Abrigos:
Im obengenannten Zeitraum gibt es ein reichhaltiges Untehaltungsprogramm für Groß und Klein in den beiden Orten, im Süden von Teneriffa.
Der sogenannte Kultursommer Sansofe bietet musikalische Acts, Folklore, Ausstellungen, Open-Air-Kino, uvm.. Das ausführliche Programm finden Sie auf www.granadilladeabona.org

Teneriffa ab 29. Juli im Kino

Teneriffa – Santa Cruz: Am 29. Juli kommt der neueste Jason Bourne in die Kinos. Ein Teil des Filmes wurde letztes Jahr hier auf Teneriffa gedreht. Viele Aufnahmen wurden in Santa Cruz gemacht und die hiesige Bevölkerung freute sich über die volksnahen Stars. Santa Cruz hat sich in diesem Bourne in die Stadt Athen verwandelt. Hier der neue Trailer.

Pancho kommt ins Kino

Dreharbeiten

Spanien:

Der reichste Hund Spaniens ist Pancho und er ist uns aus vielen TV-Werbespots bekannt. Nun haben am 2. September bereits die Dreharbeiten zu einer Familienkomödie mit Pancho begonnen. Alle seine Fans können sich dann den Film „Pancho“ im Kino im kommenden Jahr ansehen. Darin werden die Abenteuer von Pancho gezeigt und das wahrer Reichtum nicht im Materiellen, sondern in wahrer Freundschaft besteht.

Nur noch wenige Stunden bis „Fast & the Furious 6“ in den Kinos startet

Teneriffa: In wenigen Stunden läuft heute zum ersten Mal „Fast & the Furious 6“ (A tdo gas 6) in den Kinos an. Es wird mit einem großen Besucheransturm gerechnet, da Teile des Filmes im September und Oktober letzten Jahres hier auf Teneriffa und Gran Canaria  gedreht wurden. Das erste Mal ging „Fast & the Furious“ vor 12 Jahren an den Start und hat seitdem 1,2 Milliarden Euro eingespielt. Mit jedem weiteren Teil der Saga wurden die Einnahmen getoppt. Bleibt abzuwarten wie der Run auf „Fast & the Furious 6“ verläuft. Tickets für den Blockbuster gab es schon vor Kinostart unter „Venta anticipada“ zu kaufen.

Teneriffa ab nächste Woche in den Kinos

Teneriffa: Alle sind schon ganz heiß darauf, wenn „Fast & the Furious 6“ (A todo gas 6) nächste Woche in den Kinos an den Start geht. Um so interessanter, wenn man manche Ecken der Insel Teneriffa im Film wiedererkennt. Am Pfingstmontag gibt es im deutschen Fernsehen Mittags ein Making off von „Fast & the Furious 6“. Auf Teneriffa wurden Szene auf dem noch nicht fertiggestellten Inselring bei Adeje gedreht. Das Team drehte aber auch in San Juan de la Rambla, auch auf Gran Canaria wurden manche Sequenzen gedreht.

Altes Kino eingestürzt

Feuerwehr

Teneriffa – Valle de Guerra:
Gestern gegen 18.30 Uhr erschraken die Bewohner in Valle de Guerra, als sie ein lautes Geräusch vernahmen. Das alte Kino „Cine Valle“ (bekannt auch als Cine de La Ramona) war zum Teil in sich zusammengestürzt. Glücklicherweise fiel die Mehrheit der Bausubstanz in den Inneraum des Gebäudes, so das kein Schaden an Personen oder in der Umgebung angerichtet wurde. Die Feuerwehr übernahm dann die Aufräumarbeiten.