Schon wieder tödlicher Motorradunfall

La Palma

La Palma – Los Llanos de Aridane/Puerto Naos: Motorradunfälle sind auf den Kanaren an der Tagesordnung. Erst vorgestern verlor ein Motorradfahrer bei Araya auf Teneriffa sein Leben. Gestern ist dann gegen 12.30 Uhr ein 38-Jähriger mit seinem Motorrad von der LP-213 abgekommen, mehrere 100 m über vulkanisches Gelände gerutscht und dann letztendlich an einem Hindernis hängen geblieben. Dies hat er nicht überlebt. Herbei eilendes Rettungspersonal konnte nur noch seinen Tod bescheinigen. Er hatte erst vor einigen Monaten seine Partnerin verloren und hinterläßt nun ein 2-jähriges Mädchen als Waise.

Sendero de Marcos y Cordero wegen Steinschlaggefahr gesperrt!

La Palma

La Palma:
Derzeit ist der Sendero de Marcos y Cordero (PR LP-6 ) wegen Steinschlaggefahr gesperrt. Spezialisierte Techniker checken dieser Tage die Risikosituation durch eine hypothetische Ablösung großer Gesteine in diesem Gebiet ab. Erst wenn man dort die Sicherheit gewährleisten kann, wird der Sendero wieder geöffnet.

Fast 3.000 europäische Touristen in einem Monat weniger

La Palma

La Palma:
Die Statistiken für November waren für den Tourismussektor nicht zufriedenstellend, denn die Zahl der europäischen Besucher ist im November von 22.443 im Jahr 2017 auf 19.522  diese Jahr 2018 gefallen. Das ist ein Rückgang von 13 %. Selbst im Jahr 2016 war die Zahl besser, denn da wurden 20.824 europäische Touristen registriert. Dabei macht der deutsche Markt 5 % des Rückgangs aus, die Briten 18,34 %. Lediglich positiv ist den Steigerung von Schweizern, von 482 im Vorjahr auf 1861 Reisende dieses Jahr, und die Belgier von 285 auf 318 angestiegen sind.

Auch Schnee am Roque de los Muchachos

La Palma

La Palma:
Der Regen und Sturm der letzten Tage hat auch für Schnee am Roque de los Muchachos geführt. Auch hier gilt äußerste Vorsicht im Straßenverkehr. Straßensperrungen sollten unbedingt berücksichtigt werden. Außerdem hat das Wetter für Erdrutsche und Steinschläge gesorgt.

Betrunkener Mopedfahrer

La Palma

La Palma – Santa Cruz:
Am vergangenen Wochenende ist der Polizei ein
57-jähriger Mopedfahrer im Straßenverkehr aufgefallen, der ein ungewöhnliches Manöver durchführte. Sie stoppten ihn und stellten einen Alkoholpegel von 1,12 mg pro Liter, d.h. fast das 5-fache des gesetzlich zulässigen Grenzwert von 0,25 mg. Außerdem verlief auch noch ein zusätzlicher Drogentest positiv. Das Moped wurde stillgelegt und dieses Vergehen gegen die Verkehrssicherheit kostet ihn 1.000 € und 6 Punkte.

Walhai vor La Palma gesichtet

La Palma

La Palma – Zone Las Cabras:
Letzte Woche, am 8.11.2018, hatten Taucher der „Casa de Buceo – Duikhuis La Palma“ das tolle Erlebnis, einen Walhai im Gewässer zu sichten. Ein unglaublich beeindruckendes Tier, welches einem Ehrfurcht vor der Schöpfung haben läßt und ein zudem unvergeßliches Erlebnis!
Vor etwas mehr als einem Jahr war ebenfalls ein Walhai vor La Restinga/El Hierro gesichtet worde.

Schwerer Unfall auf La Palma – ein toter Radfahrer

La Palma

La Palma – Los Llanos de Aridane:
Gestern Mittag kam es auf der Straße, die von Los Llanos de Aridane nach Fuencaliente führt, auf der Höhe der Tankstelle Las Manchas, zu einem schweren Unfall. Ein Auto kollidierte mit 3 Radfahrern, wobei ein 69-jähriger österreichischer Radfahrer überfahren und schnellstens ins Krankenhaus gebracht wurde, wo er aber seinen Verletzungen erlag. Die beiden anderen Radfahrer wurden weniger schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr mußte die Fahrzeuginsassen befreien.