Käsedieb verhaftet

Las Palmas

Gran Canaria – Las Palmas:

Der Sicherheitsmann eines Geschäftes in Las Palmas. bemerkte einen 47-Jährigen, der mehrere Käsesorten unter seiner Kleidung versteckte und ohne Bezahlung das Geschäft verlassen wollte. Als er den Dieb festhalten wollte, kämpfte dieser dagegen an, wurde aber letztendlich verhaftet und von der Polizei abgeführt.

Verhaftet wegen Vernachlässigung der Aufsichtspflicht

verhaftet

Gran Canaria – Las Palmas:
Wer Kinder hat, muß auch seiner Aufsichtspflicht nachkommen. Die Polizei hat eine 36-jährige Frau verhaftet, die ihr 3 Kinder (12 und 4 Jahre, sowie 8 Monate alt) Nachts alleine zu Hause gelassen hat,
um mit ihrem Freund auszugehen. Ein Notruf alarmierte die Polizei, daß die Kinder wohl allein zu Hause seien, worauf sich mehrere Polizisten auf den Weg machten. Dort angekommen fanden sie einen Jungen, der sich aus dem Fenster lehnte und ihnen erzählte, daß er mit seinen 2 Geschwistern allein seie. Außerdem erzählte er der Polizei, daß die Mutter seit der Trennung vom ihrem Vater einen Freund habe, mit dem sie öfters Abends ausginge und sie dann alleine ließe. Die Polizei übernahm die Kinder in ihre Obhut und suchte die Mutter, die sie dann verhaftete. Die 3 Kinder wurden einem Familienangehörigen übergeben und das Kinder- und Jugendamt wurde eingeschaltet. Die Frau muß sich nun wegen Vernachlässigung ihrer Aufsichtpflicht verantworten.

Playa El Confital unter den 10 am stärksten kontaminierten Stränden Spaniens

Gran Canaria

Spanien – Gran Canaria/Las Palmas: Laut dem Gesundheitsministerium, zählt in dem Bericht über die Wasserqualität in den Badegebieten Spaniens 2018, die Playa el Confital in Las Palmas zu den 10 am stärksten kontaminierten Stränden innerhalb Spaniens. Dort hat die Sandbadefläche im Jahr 2018 insgeamt
3x die erlaubten Enterokokkenwerte überschritten. Das Rathaus hat die Nutzung zum Baden in diesem Teil der Küste von Las Palmas seit 2 Jahren verboten. Neben der Playa El Confital sind weitere Strände auf der Roten Liste des Gesundheitsministeriums: Die Arenal del Muelle Viejo in Corralejo/Fuerteventura; Playa del Taurus in Mogán und Bocabarranco in Gáldar,beide auf Gran Canaria; sowie Strände in A Coruña, Asturien, Valencia, Girona, Ibiza und Mallorca.
Im Gegensatz dazu erhalten die Strände Las Canteras, Las Alcaravaneras und La Laja auf Gran Canaria in diesem Bericht eine hervorragende Bewertung.

Geisterfahrer verhaftet

Gran Canaria

Gran Canaria – Maspalomas:
Die Polizei hat einen 32-jährigen Mann in Las Palmas verhaftet , der mit seinem Moped als Geisterfahrer unterwegs war. Als er die Polizei bemerkte, floh er, konnte aber geschnappt werden. Er ist bereits in 26 weiteren Fällen, wie z.B. Verbrechen gegen die Verkehrssicherheit, Einbruch, Raub mit Gewalt, Beschädigung, Diebstahl und Diebstahl von Fahrzeugen der Polizei bekannt.

Beim Versuch Mehrfachkollision zu vermeiden Schlüsselbein gebrochen

Las Palmas

Gran Canaria – Las Palmas:

Heute Morgen, um 6.48 Uhr, hat sich ein 40-jähriger Motorradfahrer bei dem Versuch eine Mehrfachkollision auf der Avda. Maritima (Höhe Parque Santa Catalina) zu vermeiden, das Schlüsselbein gebrochen und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Frau verhaftet, gab sich als pensionierte Ärztin aus

Las Palmas

Gran Canaria – Las Palmas:
Die Polizei hat in Las Palmas eine 69-jährige Frau verhaftet, die sich als pensionierte Ärztin ausgegeben hat. Sie hat mindestens 8 Frauen Silikon injiziert, gab ihnen gegenüber aber an, daß sie Schönheitsbehandlungen auf der Basis von Hyaluronsäure durchgeführt habe. Dies hat sie sich dann mit 150 Euro vergüten lassen.
Die angeblichen Schönheitsbehandlungen führte sie in einem Friseursalon im Barrio Escaleritas oder in ihrer eigenen Wohnung durch, wo sie dann auch verhaftet wurde. Aufgrund der Nebenwirkungen mußten die behandelten Frauen in spezialisierten Zentren operiert werden, um ihnen das injizierte Material wieder zu entnehmen.

Leiche vom Vermißten im Meer schwimmend gefunden

Gran Canaria

Gran Canaria – Galdar:
Gestern Nachmittag hat ein Fischerboot eine Männerleiche schwimmend vor der Küste Sardina del Galdar gefunden. Es handelt sich dabei um den 51-jährigen Mann, der seit Montag bei Las Mesas Altas in Las Palmas als vermißt galt. Die Suchaktion hatte sich auf den Norden konzentriert. Die Untersuchungen laufen.