Männerleiche zwischen Klippen entdeckt

Gran Canaria

Gran Canaria – Telde: Gestern Nachmittag wurde zwischen den Klippen an der Küste von Telde eine Männerleiche entdeckt. Die Leiche war im schwer zugänglichen Gebiet, so das die Bergung nur über den Seeweg oder aus der Luft möglich war. Eine Autopsie wird die Identität und die Todesursache klären. Die Person könnte versehentlich oder mit Absicht dort abgestürzt sein.

Männerleiche aus dem Meer geborgen

Hubschrauber

Teneriffa – Guia de Isora:
Gestern Mittag hat ein Hubschrauber eine Männerleiche bei der Mündung der Erques-Schlucht aus dem Meer geborgen. Es handelt sich dabei um die Leiche des jungen Mannes, der vor einigen Tagen mit seinem Bruder beim Schwimmen vom Meer hinaus gezogen worden war und in Gefahr geriet (wir berichteten). Den Bruder konnte man kurze Zeit später bergen und leitete Wiederbelebungsmaßnahmen ein, aber auch er hatte dies nicht überlebt.

Männerleiche an der Playa de Las Cucharas angespült

Lanzarote

Lanzarote – Costa Teguise: Am Samstagabend wurde eine Männerleiche an der Playa de Las Cucharas angespült. Die Leiche befindet sich im fortgeschrittenen Verwesungszustand und muß schon mehrere Tage im Meer getrieben haben. Es könnte sich um den vermißten deutschen Schwimmer handeln, der bereits die Woche zuvor in 10 km Entfernung, in der Zone von Charco del Palo, verschwunden war.

Männerleiche vergraben gefunden

Küste Amarilla Golf

Teneriffa – Amarilla Golf:
Gestern Nachmittag hat man im Gebiet von Amarilla Golf die Leiche eines Mannes (zwischen 35-40 Jahre alt) vergraben entdeckt. Die forensischen Untersuchungen laufen und man gleicht die Liste der Vermißten ab. U.a. gilt ein Mannes diesen Alters seit dem 8. Februar in Granadilla als verschwunden.