Glückliches Ende des in Müllcontainer entsorgen Hundes

Las Palmas

Gran Canaria – Las Palmas:
Vorgestern berichteten wir über den jungen Hund
(6-9 Monate alt), der in einem Rucksack in einem Müllcontainer in Las Palmas entsorgt worden war.
Eine Bewohnerin hörte das Jaulen und rief die Polizei, die den Hund rettete und auf ihrem Twitteraccount das Bild und die Story dazu veröffentlichte. Heute wurde in der Zeitung schon die neue Besitzerin des jungen Hundes vorgestellt. Denn die Nachticht über Twitter verbreitete sich schnell und es gab etliche Anfragen bzgl. des Hundes. Zum Glück gibt es noch Menschen mit einem Herz für Tiere.

Vandalismus in La Cuesta

Feuerwehr

Teneriffa – La Laguna/La Cuesta:
Zwischen 5 – 6 Uhr in der Früh hatten gestern Morgen Vandalen mehrere Müllcontainer angezündet, deren Flammen auch einen halbneuen VW Polo in der Calle el Viento zerstört haben. Ein weiteres Auto wurden von den Flammen betroffen. Man ist auf der Suche nach den Vandalen und hofft, daß die Kameras der Tranvia näheren Aufschluß geben können.
Die Feuerwehr mußte gestern nochmal wegen eines gelegten Feuers, dieses Mal die Müllcontainer in der Calle Odisea, ausrücken.

Ein Katana im Müllcontainer gefunden

Müllcontainer

Gran Canaria – Las Palmas:
Die Polizei hat gestern Morgen in Barrio Hoya de Pedregal ein Katana (das ist ein japanisches Langschwert) in einem Müllcontainer entdeckt. Sie hat auf ihrem Twitteraccount ein entsprechendes Bild veröffentlicht mit der Bemerkung, das man verantwortlich handeln solle und daß dies nicht der entsprechende Entsorgungsweg sei, da sonst jemand dies mißbrauchen könnte.

Welpen in Müllcontainer entsorgt

Santa Cruz

Teneriffa – Santa Cruz:
Die Menschen sind grausam!
Das beweißt mal wieder der Fund eines Welpen, der einfach in einen Müllcontainer in der Calle Dacil Vidal Borges, in Santa Cruz, entsorgt worden ist. Der Wlpe wurde ins Valle Colino gebracht.
Bitte schauen Sie nicht weg, zeigen sie solche Personen an!

Tiermißhandlungen – 2 Hunde in Säcken entsorgt

Podenco

Teneriffa – La Laguna:
Die Tage wurden zwei mißhandelte Hunde in Las Chumberas und Camino del Medio gefunden. Sie waren in Säcken in Müllcontainer entsorgt worden. Ein total verhungerter Podencowelpe ist kurze Zeit nach seiner Rettung verstorben. Der andere mißhandelte Hund war ebenfalls in einem Sack entsorgt worden. Man hatte ihm die Pfoten zusammengebunden, damit er sich nicht bewegen und befreien konnte. Außerdem hatte er mehrere Schläge auf den Kopf erhalten. Er wird nun im Tierheim Valle Colino aufgepeppelt. Die Polizei untersucht die Vorfälle. In beiden Fällen haben Passanten Verdächtiges gehört oder gesehen und Alarm geschlagen. Jeder sollte solche Täter melden!

Kampf dem Vandalismus

Feuerwehr

Teneriffa – La Laguna:
In La Laguna scheint es Mode zu sein, Müllcontainer
in Brand zu setzen. Aus diesem Grund gab Javier Abreu bekannt, das man die Strafen für solche Taten heraufsetzen wird. Für das in Brand setzen eines Müllcontainers kann die Strafe dann bis zu 45.000 Euros betragen. Allein das letzte Jahr hat das Rathaus 30.000 Euros dafür ausgegeben, um die Müllcontainer zu ersetzen. Auch wer keine Mülltrennung vornimmt bekommt heftige Geldstrafen von 900 Euro. Abreu betonte auch, daß es nicht sein kann, daß Personen Kühlschränke, usw. auf der Straße entsorgen, wenn es einen kostenlosen Abholdienst gibt.