Piloten durch Laser geblendet

Fuerteventura

Fuerteventura – Puerto del Rosario:
Die Piloten eines Flugzeugs, welches am letzten Sonntag vom Flughafen Fuerteventura starten wollte, wurden mit einem Laserpointer mehrfach geblendet. Die Besatzungen meldete dies dem Kontrollturm, die die Polizei einschalteten. Diese sucht nach den Tätern.
Laser sind keine Spielzeuge und gefährden die Sicherheit!
Deshalb werden solche skrupellosen Menschen, die die Sicherheit des Flugzeugs und das Leben der Passagiere gefährdet haben, wegen Verstoßes gegen Artikel 35 Absatz 4 des Gesetzes 4/2015 vom 30. März angeklagt und müssen mit Geldstrafen von 30.000 bis 600.000 Euro rechnen.

Iberia senkt Pilotengehälter

Zeit Zum Handeln

Zeit Zum Handeln

Spanien:

Die Streiks der Piloten von Iberia gehen weiter. Jedesmal müssen etliche Flüge gecancelt werden und es kostet die Fluggesellschaft Iberia Millionen von Euros. Bis zum 20. Juli soll immer Montags und Freitags gestreikt werden.
Iberia hat nun gestern angekündigt, das sie die Gehälter der Piloten um 8 %  senken  werden, da man von einer Einigung immer noch weit entfernt ist.

Heute wieder Streik bei IBERIA

Fliegen

Fliegen

Kanaren:

Die Piloten von IBERIA streiken heute mal wieder.
Dadurch mußten 156 Flüge von IBERIA gecancelt werden,
darunter sind auch Flüge von und zu  den Kanaren.
Somit werden heute einige Touristen, die an einem der geschäftigsten Flugtage im Jahr, aus den Osterferien wieder nach Hause wollen, umdisponieren müssen.
IBERIA erstattet ihren Kunden die Tickets  oder bietet andere Flüge an. Diese Woche wird ein weiterer Streik der Piloten von IBERIA stattfinden.

Weitere Streiktage bei IBERIA

Fliegen

Fliegen

Spanien – Kanaren:

Wer die nächsten Monate mit IBERIA fliegen will, sollte sich auf weitere Streiks einstellen. Die Fronten sind verhärtet.
Folgende Streiktage wurden angekündigt: 16., 19., 23., 25., 26. und 30. März, der 2., 4., 9., 13., 16., 20., 23., 27. und 30. April, sowie der 2., 4., 7., 11., 14., 18., 21., 25. und 28. Mai.
Durch die letzten Streiktage der Piloten hat die Fluggesellschaft IBERIA bereits einen Verlust von 36 Millionen Euro erlitten.

Streik bei IBERIA

Zeit zum Handeln

Zeit zum Handeln

Spanien:

Der Streik geht weiter. Neben den Piloten von IBERIA, streikt auch das Boden- und Kabinenpersonal. Im Kampf gegen die neue Schaffung von Iberia Express (ein Low-Cost-Tochterunternehmen) wurden nun der  13., 17., 20., 24. und 29. Februar als Streiktage angesetzt.
Bereits im Januar war IBERIA gezwungen gewesen, aufgrund der Streiks hunderte von Flüge zu canceln.

 

Iberia cancelt 266 Flüge

Flughafen

Flughafen

Spanien:

Der Streik der Iberia-Piloten geht weiter.
Die nächsten Streiktage sind der 9. und 11. Januar.
Aufgrund dessen hat Iberia 266 Flüge, davon 19 Langstrecken-flüge,  canceln müssen. Iberia hat den Betroffenden zugesichert, die Rückerstattung oder Änderung des Fluges zu vereinfachen.

Iberia-Piloten streiken auch im Januar 2012

Fliegen

Fliegen

Spanien – Kanaren:

Nun wurde in den Medien angekündigt, daß die Iberia-Piloten auch am 9. und 11. Januar 2012 streiken werden. Gestern wurde bereits zum 2. Mal in diesem Monat gestreikt. Die neuen Streiktage wurden verkündet, da es immer noch zu keiner Einigung gekommen ist.

Wegen des Streikes im Dezember hatte Iberia über 100 Flüge canceln müssen.

Iberia-Piloten kündigen Streik an

Fliegen

Fliegen

Spanien – Kanaren:

Nun wurde bekannt gegeben, das die piloten von Iberia am 18. und 29.12.2011 streiken werden. Grund für den Streik ist der neue Low-Cost-Flieger Iberia Express, der ab kommenden März auf Kurz- und Mittelstrecken fliegen soll. Man hat diese Streiktage ausgewählt, damit der spanische Tourismus während dieser wichtigen Zeit des Jahres nicht geschädigt werden soll.