1. Sonderkontrolle gegen Botellones an der Playa las Teresitas

Playa las Teresitas

Teneriffa – Santa Cruz:
Die Playa las Teresitas ist äußersts beliebt, nicht nur tagsüber zum Baden, sondern auch Nachts, wenn dort
die sogenannten Bottelones stattfinden. D.h. Junge Leute drehen Musik laut auf und bringen ihren Alkohol mit. Meist sieht es danach wie nach einer feucht-fröhlichen Party aus, mit einem Haufen Dreck auf der Straße und den Plätzen. Letzten Sonntag wurde zum 1. Mal eine solche Sonderkontrolle von der Polizei mit ihrem Anti-Drogen-Spürhunden und einer Motorradeinheit am Playa Las Teresitas durchgeführt. Gleichzeitig wird der Verkehr und auch die Einhaltung der Öffnungszeiten der Kioske dort überwacht. Insgesamt wurden 9 Strafzettel, wegen Drogenbesitz, Alkohol am Steuer, Fahren ohne Versicherung, usw. vergeben.

50 Shades of Grey gespielt: Rettungsaktion notwenidg

Playa las Teresitas

Teneriffa – Playa de las Teresitas:
Die Polizei hat eine Frau gerettet, die in einem Auto am Strand von Las Teresitas gut 2 Stunden gefesselt war und um den Hals Verpackungsband hatte, was zur Strangulation führte. Die Polizei dachte zuerst an ein Verbrechen, doch wie sich herausstellte, hat die Frau „versucht, eine Szene von 50 Shades of Grey nachzuspielen, das Ganze geriet aber außer Kontrolle.  Sie hat keinen Partner und ist allein.“ Kurz vor 11 Uhr ging ein Notruf ein, daß eine Frau gefesselt in einem Citroen 3 am Teresitas Strand sei. Sie saß auf dem Fahrersitz, die Handgelenke waren mit Plastikbändern ans Lenkrad gebunden, ihre Handflächen waren auf ihren Körper gerichtet und sie wies Wunden an den Handgelenken auf. Außerdem hatte sie Klebeband um den Hals, welches sie strangulierte. Sie hatte Atemnot und Tränen in den Augen. Ein Zeuge war auf sie aufmerksam geworden, weil er längere Zeit eine Hupe gehört hatte, sich dem Auto näherte und sah, wie die gefesselte Frau mit dem Kopf aufs Lenkrad schlug. Er alarmierte den Notruf. Die Polizei konnte sie rechtzeitig retten.
Man sollte immer daran denken, daß solche Phantasien tödlich enden könnten!

Unfall mit Glassammelwagen an der Playa las Teresitas

Playa las Teresitas

Teneriffa – Santa Cruz:
Gestern kam es auf dem Parkplatz an der Playa las Teresitas zu einem Unfall eines Glassammelwagens. Aus technischen Gründen, die nicht bekannt sind, hat sich der Krahn, der zum Heben des Containers dient, in einen Pfosten verhakt und dann beim Hochziehen ein geparktes Auto mit angehoben. Die Polizei erschien vor Ort.

Achtung: Quallen am Teresitas Strand

Playa lasTeresitas

Teneriffa – Santa Cruz:
Gestern Mittag mußte man an der Playa las Teresitas die gelbe Flagge hissen, um die Badegäste auf die Gafahr von Quallen aufmerksam zu machen. Da in dieser Osterzeit das Wetter hier sehr wechselhaft ist, könnte das Phänomen anhalten. Quallen waren die letzten Tage auch schon auf anderen Kanareninseln gesichtet worden. Man sollte unbedingt den Kontakt mit Quallen meiden, daher bitte unbedingt die Beflaggung am Strand beachten.

Playa las Teresitas und Playa de Güimar wegen Bakterien gesperrt

Playa las Teresitas

Teneriffa – Santa Cruz: Bei den regelmäßigen Wasserkontrollen hat man Verunreinigungen durch Bakterien entdeckt, weshalb gestern die Playa las Teresitas teils abgesperrt wurde. Ebenfalls betroffen von dem Problem sind die Strände von Puertito de Güímar und La Charcada, die komplett geschlossen wurden. Sobald die Wasserkontrollen wieder negativ ausfallen, werden die Strände geöffnet.

600 Kg Haschisch an der Playa Las Teresitas

Playa las Teresitas

Teneriffa – Santa Cruz:
Die Polizei hat am Mittwochmorgen gegen 2 Uhr
6 Personen verhaftet und 600 kg Haschisch sichergestellt. Ein Zodiac war in der Nähe der Fischerboote zum Strand Playa las Teresitas gekommen und hatte die heiße Fracht an Bord. Die Polizei überraschte sie. Bereits Ende des Jahres gab es in der gleichen Gegend einen Fall, bei dem 1.370 Kg Haschisch sichergestellt worden war.

Las Teresitas weiterhin gesperrt

Las Teresitas

Teneriffa – Santa Cruz: Das Unwetter vor einer Woche hat dazu geführt, das letzte Woche der Playa de las Teresitas für die Öffentlichkeit gesperrt wurde. Das Wasser ist konta-miniert und man hat schon 300 Tonnen Dreck und Schlamm dort entfernt. Wer gegen das Verbot verstößt muß Strafe zahlen. Auch heute werden wieder Analysen durchgeführt. Der Strand wird aber erst wieder für die Öffentlichkeit geöffnet, wenn die Analysen dies zulassen. Bis dahin kann man im Parque Maritimo schwimmen gehen.

Playa las Teresitas geschlossen

Playa las Teresitas

Playa las Teresitas

Teneriffa – Santa Cruz:

Seit Samstag ist der Playa  las Teresitas Strand geschlossen, nachdem Verunreinigungen entdeckt wurden, die bei rund 20 Personen  Hautproblemen verurachten, die behandelt werden mußten. Die Gesundheitsbehörde verordnete die sofortige Schließung des Strandes, bis die genaue Ursache ermittelt und  beseitigt ist.