Unfall mit Verletzten bei den Feierlichkeiten der Virgen del Carmen

Puerto de la Cruz

Teneriffa – Puerto de la Cruz:
Aus bisher ungeklärten Gründen ist gestern während der Feierlichkeiten der Virgen del Carmen eine pneumatische Tür einer Autobar auf 5 Personen, die sich in der Bar befanden, gefallen. Dabei erlitten alle unterschiedliche Verletzungen, ein Mann mittleren Alters wurde dabei sogar schwer verletzt und erlitt ein Kopftrauma.

Auto im Hafen von Puerto de la Cruz ins Meer gestürzt

Puerto de la Cruz

Teneriffa – Puerto de la Cruz:
Gestern, gegen 16 Uhr, ist ein Auto, welches unsachgemäß in der Zone abgestellt war, ins Meer im Hafen von Puerto de la Cruz gestürzt. Da niemand an Bord war, mußte die Feuerwehr nicht intervenieren. Das Auto wurde per Krahn geborgen. Der Besitzer gab an die Handbremse gezogen zu haben, die aber wohl aufgrund eines technischesn Problemes da versagte.

Gratis-Kurs für Cybersicherheitsmaßnahmen

Puerto de la Cruz

Teneriffa – Puerto de la Cruz:
Am Mittwoch findet von 10 – 13.30 Uhr im Hotel Tigaiga ein Gratis-Kurs für Cybersicherheitsmaßnahmen statt. Dieser wird von Consortium und der Guardia Civil veranstaltet. Es gibt noch freie Plätze und wer daran teilnehmen möchte muß sich per E-Mail unter areatecnica@excelenciatenerife.com anmelden. Bei diesem Kurs sollen Unternehmen und Fachleute der Tourismusbranche über Cybersicherheitsmaßnahmen informiert und beraten werden. Es wird über die wichtigsten Arten von Straftaten im Zusammenhang mit neuen Technologien, sowie über die aktuelle Situation des nationalen und internationalen Rechtsrahmens, die bestehenden Risiken, die zu ergreifenden Sicherheitsmaßnahmen, die Verhinderung von Angriffen und die Reaktion auf diese informiert. Dabei werden auch Fallbeispiele oder reale Situationen, die auf den Kanaren aufgetreten sind, präsentiert.

Gestern hat MUECA 2019 in Puerto de la Cruz begonnen

Puerto de la Cruz

Teneriffa – Puerto de la Cruz:
Seit gestern findet das Straßenkunstfestival Mueca 2019 in Puerto de la Cruz statt. Das Festival geht noch bis Sonntag und füllt die Stadt mit Musik, Kunst, Akrobatik und Theater auf den Straßen. Es gibt 19 verschiedene Bühnen und ein bunt gemischtes Programm für Groß und Klein.

Auszeichnung für Puerto de la Cruz

Puerto de la Cruz

Teneriffa – Puerto de la Cruz:
Puerto de la Cruz, die Touristenstadt im Norden der Insel,  hat die Auszeichnung „Intelligent Tourist Destination“ (DTI) erhalten. Diese wurde vom Staatssekretär für Tourismus der Regierung von Spanien durch die „State Mercantile Society“ für das Management von Innovations- und Tourismus-Technologien (Segittur) verliehen. Die Stadt wird somit nach Arona zum 2. Reiseziel dieser Art und zu einem der 4 kanarischen Reiseziele, die diese Auszeichnung haben. In ganz Spanien haben 24 Gebiete diese Auszeichnung. Diese Auszeichnung bekommen nur Gebiete, die den 5  Bereichen: Governance, Innovation, Technologie, Nachhaltigkeit und Zugänglichkeit, den Anforderungen entsprechen. 

Ersatz beim Karneval in Puerto de la Cruz: King Africa und Billo’s Caracas Boys

Karneval

Teneriffa – Puerto de la Cruz:
Nachdem man den Auftritt von Manny Manuel zum Karneval in Puerto de la Cruz gecancelt hat (dies kostet die Stadt Null Euro), hat man für guten Ersatz gesorgt. Am Dienstag den 5. März wird King Africa an der Plaza del Charco auftreten und am Freitag, den. 8. März die Billo’s Caracas Boys, an der gleichen Plaza.

Skandinavischer Film wird in Puerto de la Cruz gedreht

Puerto de la Cruz

Teneriffa – Puerto de la Cruz:
Die Kanaren bieten eine hervorragende Kulisse für Filmdreharbeiten. So wird vom 14. Februar bis 21. März der skandinavische Film „Charter“ in Puerto de la Cruz gedreht. Die 5 Wochen Dreharbeiten bringen Geld in die hiesigen Kassen, was den Wirtschaftssektor freut. Es kommt zu mehr Belegungen in Hotels, es werden Arbeitsplätze geschaffen und die Restaurants freuen sich über neue Kunden.