Herzinfarkt beim Tauchen – tot

Puerto de Mogan

Gran Canaria – Puerto de Mogan:
Am Mittwoch hat ein 46-jähriger, ausländischer Taucher sein Leben verloren, nachdem er beim Tauchgang einen Herzinfarkt erlitten hatte. Man brachte ihn bewußtlos per Boot in den Hafen von Puerto de Mogan, wo Rotes Kreuz Personal Wiederbelebungs-maßnahmen einleitete. Doch letztendlich konnte nur noch der Tod bescheinigt werden.