Rückruf von Enalapril 20 mg

Medizin

Spanien:

Die spanische Arzneimittelbehörde hat den Rückruf des Bluthochdruckmedikamentes Enalapril 20 mg (Schachtel mit 28 Tabletten von Mabo Laboratories) angeordnet.
Es sind Fehler in den Spezifikationen des Inhalts und  Verunreinigungen aufgetreten. Dies betrifft die komplette Charge M-1, deren Verfallsdatum der 31. Juli 2020 ist.

Achtung: Rückruf von Tromboben 1 mg!

MedizinSpanien – Kanaren:
Aemps, das ist die zuständige spanische Agentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte, hat den Rückruf des Mittels Tromboben 1 mg (eine Creme für die local symptomatische Linderung von oberflächlichen Venenerkrankungen) mit der Lot N03 zurück gerufen, weil bei diesem Unregelmäßigkeiten aufgetreten sind.

Rückruf von Blutdruckmedikamenten

Medizin

Europa – Spanien:

In 22 europäischen Ländern werden Blutdruckmedikamente, die den Wirkstoff Valsartan enthalten zurückgerufen, weil sie man in ihnen die karzinogene Substanz N-Nitrosodimethylamin (NDMA – diese kann Tumore in Leber, Nieren und den Atemwegen verursachen) gefunden hat. Der Grund für die Verunreinigung der Medikamente ist noch nicht bekannt. Insgesamt werden 2.300 Chargen der Medikamente zurückgerufen, die vom chinesischen Hersteller Zhejiang Huahai Pharmaceuticals geliefert wurden.

Rückruf eines Nahrungsergänzungsmittel

Forschung

Spanien – Kanaren:
AEMPS (spanische Agentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte) hat den Rückruf des Nahrungsergänzungsmittel  „Seduce Me“ von Global Products Europe gestartet, da dieses Mittel Tadalafil enthält, was die gleiche wirkung wie Viagra hat. Es verursacht zahlreiche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.