Treppennatter vor einer Bar in Tacoronte

Polizei

Teneriffa – Tacoronte:
Gestern Nachmittag haben Nachbarn im Barrio Tagoro eine ca. 1 m lange Treppennatter (Rhinechis Avalaria) vor einer Bar entdeckt. Jemand gelang es sie einzufangen und in einen Käfig zu stecken. Dann kam die Polizei und nahm die Schlange mit, um sie der Fundación Neotrópico zu übergeben. Die Treppennatter, deren Herkunft unbekannt ist, ist typisch für die Iberische Halbinsel und gilt als invasive gebietsfremde Art. Sie ist nicht giftig, kann aber aggressiv sein, wenn es in die Enge getrieben wird.

2 Frauen innerhalb von 24 Stunden an Teneriffa Küsten ertrunken

Teneriffa

Teneriffa – Tacoronte:
Am Freitag wurde eine Frau per Hubschrauber an der Küste Tacorontes geborgen und man führte sofort Wiederbelebungsmaßnahmen durch und brachte sie ins Krankenhaus, wo sie aber leider verstarb. Das war bereits die 2. Frau, die innerhalb von 24 Stunden, die an einer Küste Teneriffas ertrunken war.

Franco-Schild an der Guardia Civil in Tacoronte entfernt

Teneriffa

Teneriffa – Tacoronte:
An der „Casa Cuartel de la Guardia Civil“ in Tacoronte wurde nun das Franco-Schild entfernt. Im Juni 2018 hatte „Sí se Puede“ (SSP) im Plenum nach der Rücknahme von Elementen der francoistischen Symbologie in der Gemeinde  gefragt und nun wurde das Franco-Schild an der Hauptfassade des Kasernenhauses entfernt. Die SSP wird auch weiterhin wachsam sein, damit alle Vereinbarungen über das Gesetz des historischen Gedächtnisses erfüllt werden.

Welle von Raubüberfällen in Tacoronte und el Sauzal

Dieb

Teneriffa – Tacoronte – El Sauzal:
Tacoronte und el Sauzal, im Norden der Insel, erleben derzeit eine Welle von Raubüberfällen. Die Diebe (zum Teil sogar mit Schußwaffen bewaffnert) greifen in Häusern, Geschäften und auf öffentlichen Parkplätzen an. Und das zu jeglicher Tages- und Nachtzeit. Die Bewohner bitten um mehr Polizeipräsenz und installieren Sicherheitsalarmanlagen und -barrieren. Jetzt wurde bekannt gegeben, daß in den nächsten Wochen 5 zusätzliche Polizeiagenten eingesetzt werden. Der Stadtrat von Tacoronte wird am Freitag ein Treffen mit der Subdelegation der Regierung auf einer Sitzung des Local Security Board abhalten, zu dem alle Sprecher der in der Corporation vertretenen Fraktionen eingeladen wurden. Ziel ist es, über die Realität der Bürgersicherheit zu informieren und die genauen Daten der Straftaten bekannt zu geben.

Bankräuber verhaftet

verhaftet

Teneriffa – Tacoronte:
So was Dummes aber auch! Was nützt es das Gesicht mit Maske zu verdecken, wenn andere Körperstellen eindeutige Hinweise zur Identifizierung zeigen.
Der Bankräuber, der am Montag in der Mittagszeit, die CajaSiete in Tacoronte ausgeraubt hatte, konnte gestern verhaftet werden. Es handelt sich um einen 44-Jährigen aus Ofra, der bereits polizeilich bekannt ist. Die Sicherheitskameras haben die Tat aufgezeichnet und man konnte ganz klar die Tätowierungen an Hand und Handgelenk identifizieren. Der Druck in dem Umfeld des Täters wurde so stark, das er sich gestern Früh stellte.

CajaSiete in Tacoronte überfallen

Teneriffa

Teneriffa – Tacoronte:
Gestern, kurz vor Schließung der Filiale (Carretera General del Norte numero 76, auf der TF-152), kam ein 1,80 m großer Mann mit verdeckten Gesicht herein und zog eine Pistole, mit der er die 3 angestellten in Schach hielt und dann in einem Zimmer einsperrte. Er erbeutete um die 20.000 Euro und flüchtete. Eventuell wartete draußen ein Komplize. Eine Polizeieinheit die Streife ging, wunderte sich über die offene Filialtür zu den Schließungzeiten und hörte die eingeschlossenen Angestellten und befreite sie. Man ist nun auf der Suche nach dem Täter.

400 kg Avocados in Tacoronte gestohlen

Polizei

Teneriffa – Tacoronte:
In der Nacht von Montag auf Dienstag sind 2 Männer in eine private Finca eingedrungen und haben dort 400 kg Avocados gestohlen. In Zusammenarbeit mit den Bürgern konnte das Fahrzeug identifiziert werden, welches dabei zum Einsatz kam und dies führte wiederum zur Verhaftung von 2 Männern (35 und 37 Jahre alt) aus Tacoronte.