Frontalkollision im Nationalpark Teide

TF-21 Nationalpark Teide

Teneriffa – Nationalpark Teide:
Gestern um 12.55 Uhr kam es auf der TF-21, im Nationalpark Teide bei km 52, zu einer Frontalkollision von 2 Autos, die daraufhin in Brand gerieten und die Flammen auf umliegende Büsche sprangen. Das schnelle Handeln der Feuerwehr und Rettungskräfte hat ein Desaster verhindert. 80 m Buschland sind dabei abgefackelt. Die Strecke mußte in beide Richtungen abgesperrt werden, was zu langen Staus führte. Insgesamt 4 Personen wurden bei dem Unfall unterschiedlich schwer verletzt und mußten in verschiedene Krankenhäuser gebracht werden.

TF-21 gestern wegen Erdrutsch gesperrt

Nationalpark Teide

Teneriffa – Nationalpark Teide:
Gestern morgen kam es wegen eines Erdrutsches, durch den Regen verursacht, zu der Sperrung der TF-21, im Nationalpark Teide. Ein riesiger Stein und weitere Gesteinsbrocken waren auf die Straße gestürzt und versperrten diese. Nachdem diese beseitigt worden waren, wurde die Straße gegen Mittag wieder für den Verkehr geöffnet.

Achtung: TF-21 wegen Waldbränden gesperrt

Feuerwehr

Teneriffa – La Orotava:
Seit gestern Morgen herrschen 2 Brandherde im Gebiet der TF-21, bei km 25, zwischen Ramón el Caminero und El Portillo. Die Straße wurde für den Verkehr gesperrt. Seit heute Morgen um kurz nach 8 Uhr galt der Bereich des Feuers zwar als begrenzt, jedoch aber noch nicht unter Kontrolle.

2 Verletzte bei Motorradunfall im Nationalpark Teide

Nationalpark Teide

Teneriffa – Nationalpark Teide:

Gestern am späten Nachmittag, gegen 17.30 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der TF-21, bei Km 44. Ein Motorrad stürzte und dabei wurden der Fahrer und die Mitfahrerin verletzt. Beide wurden ins Universitätskrankenhaus gebracht.

Motorradunfall auf der TF-21

Motorrad

Teneriffa – La Orotava:

Am vergangenen Samstag, gegen 17.45 Uhr, ist ein 38-jähriger Motorradfahrer bei km-27 auf der TF-21 in einen Barranquillo gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Einsatzkräfte mußten ihn retten und zur bereit stehenden Ambulanz bringen, die ihn dann ins Universitäts-krankenhaus brachte.