Sanierung der TF-51

Arona

Teneriffa – Arona: Das Cabildo investiert 920.000 Euro für die Sanierung eines Teils der Inselstraße TF-51, Zugang zum Teide-Nationalpark bei Arona. Die Arbeiten, die heute beginnen und während des Tages durchgeführt werden, bestehen hauptsächlich in der Verbesserung und Konditionierung der Straßenoberfläche im Abschnitt zwischen den Kilometerpunkten 12,5 und 17,250 zwischen La Escalona und Vilaflor. Die geschätzte Dauer der Arbeiten wird ungefähr 3 Monate betragen. Die Arbeiten sorgen für bessere Funktionalität, Komfort und Verkehrssicherheit.

Toten Radfahrer neben der TF-51 gefunden

Vilaflor

Teneriffa – Vilaflor:
Gestern Mittag hat man die Leiche eines 36-jährigen Radfahrers (belgischer Tourist)  neben der TF-51, bei Los Quemados, gefunden. Die Polizei untersucht den Vorfall. Es muß geklärt werden, ob er einen tödlichen Sturz erlitten hat oder ob ein Auto involviert war, das dann geflüchtet ist.

TF-12, TF-51 und Teidezufahrten gesperrt

Straße gesperrt

Teneriffa:
Aufgrund der Schlechtwetterfront kommt es zu Steinschlag und Erdrutschen. Aus diesem Grund wurden die TF-12 El Bailadero und die TF-51 von Escalona nach Vilaflor gesperrt. Vorsicht ist auch auf der TF-1 in Richtung Süden geboten, da sich dort aufgrund der Wassermassen riesige Pfützen aufgestaut haben.
Die 3 Zufahrten zum Teide wurden wegen Schnee und Eis gesperrt. Die Autos hier haben keine Winterreifen! Das sollten auch die Touristen auf jeden Fall bedenken. Rettungseinsätze, die aufgrund von Ignoranz  durchgeführt werden müssen, sollten auf jeden Fall vermieden werden! Die Rettungskräfte haben bei solchen Wetterlagen immer mehr als genug zu tun.