Herzinfarkt beim Tauchen – tot

Puerto de Mogan

Gran Canaria – Puerto de Mogan:
Am Mittwoch hat ein 46-jähriger, ausländischer Taucher sein Leben verloren, nachdem er beim Tauchgang einen Herzinfarkt erlitten hatte. Man brachte ihn bewußtlos per Boot in den Hafen von Puerto de Mogan, wo Rotes Kreuz Personal Wiederbelebungs-maßnahmen einleitete. Doch letztendlich konnte nur noch der Tod bescheinigt werden.

Mann tot im Auto aufgefunden

Puerto de la Cruz

Teneriffa – Puerto de la Cruz: Die Polizei untersucht den Tod eines Mannes, der am Dienstagabend in seinem am alten Busbahnhof geparkten Auto gefunden wurde. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Obdachlosen, der in seinem Auto geschlafen hatte. Man fand im Auto seine anderen Habseligkeiten. Die 1. Hypothese deutet darauf hin, daß sein Tod natürlichen Ursprungs sein könnte, eine Autopsie wird das klären.

Mann in San Isidro überfahren – tot

Ambulanzen

Teneriffa – San Isidro:
Gestern wurde ein 83-jähriger Mann in der Calle Deportes, in der Nähe des Campo de Lucha, überfahren. Der Mann wurde verletzt und erlitt einen Herzstillstand. Herbei eilendes Rettungspersonal führte alle möglichen Wiederbelebungsmaßnahmen durch, jedoch leider ohne Erfolg.

Herzinfarkt am Montaña Roja – tot

Montaña Roja

Teneriffa – El Medano:
Um kurz nach 12 Uhr ging gestern der Notruf ein, daß ein Wanderer in der Zone des Montaña Roja einen Herzinfarkt erlitten habe. Es wurden sofort Instruktionen für eine Herzmassage gegeben, die bis zum Eintreffen des Rettungsteams durchgeführt werden sollten. Feuerwehrleute sorgten dafür, daß der Betroffene in einen Hubschrauber verfrachtet wurde, der ihn zur bereitstehenden Ambulanz flog. Trotz fortgeschrittener Reanimationsmaßnahmen konnte letztendlich nur noch der Tod bescheinigt werden.

Schwerer Unfall auf La Palma – ein toter Radfahrer

La Palma

La Palma – Los Llanos de Aridane:
Gestern Mittag kam es auf der Straße, die von Los Llanos de Aridane nach Fuencaliente führt, auf der Höhe der Tankstelle Las Manchas, zu einem schweren Unfall. Ein Auto kollidierte mit 3 Radfahrern, wobei ein 69-jähriger österreichischer Radfahrer überfahren und schnellstens ins Krankenhaus gebracht wurde, wo er aber seinen Verletzungen erlag. Die beiden anderen Radfahrer wurden weniger schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr mußte die Fahrzeuginsassen befreien.