Achtung: Bei Vorkommen von Algen das Baden im Meer vermeiden

Meer

Kanaren:
Das Gesundheitsministerium der Kanaren hat aufgrund, daß die letzte Zeit öfters vermehrt Algen in Strandnähe vorkommen sind, empfohlen, den Kontakt mit den Algen zu vermeiden. Man sollte dann nicht ins Meer Baden gehen. Außerdem wurden die Gemeinden aufgefordert, daß wenn dieses Problem auftaucht, entsprechende Warnschilder aufzustellen.

Unnötiges Hausverlassen meiden!

Santa Cruz

Kanaren – Teneriffa:
Nachdem der Sturm über die Kanaren fegt, sollten Vorsichts-maßnahmen getroffen werden. Man sollte alles auf Balkonen und Terrassen und Dächern in Sicherheit bringen, das unnötige Verlassen des Hauses meiden, Türen und Fenster geschlossen lassen und wenn man raus muß, dann bitte äußerste Vorsicht walten lassen. Nicht in der Nähe von Bäumen laufen, da bei diesen Windgeschwindigkeiten von 130 km/h mit abgerissenen und umstürzenden Bäumen und Materialien zu rechnen ist.  Daher wurden auf Teneriffa alle außerschulischen, sportlichen und kulturellen Aktivitäten im Freien gecancelt. Das betrifft auch die Belebung der Straßen durch Aktivitäten zum Black Friday in den Straßen von Santa Cruz. Das kommerzielle Angebot zum Black Friday in den Geschäften findet jedoch statt.

Titsa möchte Entlassungen vermeiden

Titsa

Teneriffa:

Das Busunternehmen Titsa möchte Entlassungen vermeiden. Aus diesem Grund hat man beschlossen, das 1.500 Titsa-Mitarbeiter für einen Monat arbeitslos werden, denn somit können 2,4 Millionen Euro eingespart werden. Titsa hat nach neuesten Erhebungen 7% der Fahrgäste verloren, denn gerade in Santa Cruz und Umgebung sind viele auf die Tranvia umgestiegen.