Schnee sorgt für Probleme im Flugverkehr, Cancellungen und Verspätungen

Nordflughafen

Teneriffa – Madrid/Barajas:
Da es gestern Morgen in Madrid wieder heftig geschneit hatte und man dort am Flughafen Barajas 2 der 4 Flugpisten sperren mußte, hatten hier am Nordflughafen 6 Flüge mit Ziel Madrid eine Verspätung von über 2 Stunden. Desweiteren mußten rund 50 Flüge aufgrund der Wetterbedingungen gecancelt werden.

Nebel sorgt wieder für Probleme im Flugverkehr

Fliegen

Teneriffa – Los Rodeos:

Der Nordflughafen liegt immer wieder im Nebel, so auch heute Morgen, so daß es wieder zu Behinderungen im Flugverkehr kam. Durch die Sicherbehinderungen kann es wieder zu etlichen Verspätungen, ein Flug aus Madrid mußte in den Süden umgeleitet werden. Wer derzeit vom Nordflughafen fliegt, sollte sich vorher dort über die Zeiten erkundigen.

15 Verspätungen durch starke Windböen

Wetter

Wetter

Teneriffa – Los Rodeos:
Durch starke Windböen kam es gestern am Nordflughafen Los Rodeos zu 15 Verspätungen. Im Durchschnitt lag die Verspätung bei 25 Minuten. Außerdem regnete es im Norden. Laut AEMET muß am Donnerstag wieder mit moderaten bis starken  Regenfällen auf den Kanaren gerechnet werden, besonders betroffen sollen Teneriffa und Gran Canaria davon sein. Am Ostersonntag konnte man am Morgen sogar den Teide zum 2. Mal für dieses Jahr leicht mit Schnee bedeckt sehen, dies hielt jedoch nur kurz an. Die Regenwahrscheinlichkeit in Santa Cruz liegt heute bei 5 %, soll aber am Donnerstag bei 55 % liegen.