Wanderer in Gomera wird gesucht

Wanderer

La Gomera – Vallehermoso:
Gegen 18 Uhr hat gestern eine Frau die Rettungsdienste informiert, daß ihr französischer Partner sich um 12 Uhr zum Wandern in Valle Gran Rey aufmachte und bis dato nicht nach Guara zurückgekehrt war. Verschiedene Rettungseinheiten sind auf der Suche und werden auch von einem Hubschrauber aus der Luft unterstützt.

7 Wanderer aus Barranco Seco gerettet

Hubschrauber

Teneriffa – Santiago del Teide:
Gestern nachmittag hat ein GES-Hubschrauber 6 Wanderer aus dem Barranco Seco gerettet, die dort in einer Gruppe zu siebt isoliert waren und den Notruf aktiviert hatten. Der Hubschrauber Helimer von der Küstenwache sammelte den letzten Wanderer und die Feuerwehrleute ein, die die Wanderer gesucht hatten.

Wanderer gerettet

Feuerwehr

Teneriffa – Arico:

Gestern mußte ein 49-Jähriger von der Feuerwehr gerettet werden, nachdem er auf dem Weg an der Playa de La Morriña, in San Miguel de Tajao, gestürzt war. Die Feuerwehr brachte ihn zu einer bereitstehenden Ambulanz, die ihn ins Krankenhaus brachte.

Wanderer gestürzt – tot

Mogan

Gran Canaria – Mogan: Gestern Mittag ist ein 77-jähriger Ausländer beim Wandern auf einem Weg in Mogan gestürzt. Fast zur gleichen Zeit hat sich eine Wanderin ebenfalls in diesem Gebiet verletzt. Ein Unfall ereignete sich in dem Gebiet von Patalavaca und der andere in einem Barranco. Der 77-Jährige wurde per Hubschrauber gerettet und man führte Wiederbelebungsmaßnahmen durch, doch letztendlich verstarb er.

5 verloren gegangene Wanderer gerettet

Nationalpark Teide

Teneriffa – Nationalpark Teide:
Wer auf Teneriffa wandert sollte entsprechende Ausrüstung, einen guten Wanderführer und gute Orientierungsgabe haben, sowie die Zeit des Tageslichtes beachten.
Nach 19 Uhr gestern Abend hat eine Gruppe von 5 Wanderern einen Notruf abgesetzt, da sie sich verlaufen hatten. Aufgrund des Anrufes konnte man die Koordinaten zurückverfolgen. Feuerwehr, Guardia Civil und Rotes Kreuz machten sich auf die Suche nach den 5 Wanderern und konnte diese ohne Probleme aus dem schwer zugänglichen Gebiet, in der Nähe des Pico del Teide, retten.

4 vermißte Wanderer wohl auf gefunden

Anaga

Teneriffa – Anaga:
Gestern um 21 Uhr ging ein Notruf ein, das 4 Wanderer vermißt würden, sie seien nicht in die Ruralunterkunft zurück gekehrt und man hätte seit 15 Uhr auch nichts mehr von ihnen gehört. Sofort wurden die verschiedenen Rettungs und Suchmannschaften aktiviert, die dann heute morgen in der Früh fündig wurden. Die 4 Wanderer sind wohl auf und wurden im der Zone von Las Palmas, im Anaga, gefunden.