3 Highlight-Wanderungen im Nationalpark Teide

Teneriffa:
Der Nationalpark Teide bietet ein hervorragendes Wanderwegenetz. Es ist gerade letzthin um über 12 km erweitert worden. Da gibt es Wege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, somit ist für jederman was dabei. Zu den anspruchswollen, schwierigen Touren gehört auch der Pico Viejo. Mittelschwer ist die Paisaje Lunar und ganz gemütlich ist z.B. der Vulkan de Fasnia. Ausführliche Wanderbeschreibungen finden Sie auf: www.sonniges-teneriffa.de

Mai – die schönste Wanderzeit auf Teneriffa

Tajinasten

Teneriffa – Nationalpark Teide:
Der Mai ist die schönste Wanderzeit auf Teneriffa, da dann der Nationalpark in Blüte steht. Besonders hervorzuheben sind hier die endemischen Tajinasten, der rotblühende Teide-Natternkopf, der hier ab einer Höhe von ca. 1.500 m (z.B. in Vilaflor) wächst. Der Nationalpark erstrahlt in einer Farbenpracht, denn auch der Ginster blüht und versprüht einen herrlichen Duft. Empfehlenswert sind dann die Wanderungen zum Risco de Fortaleza und den Camino del Cedro. Genaue Beschreibungen finden Sie auf www.sonniges-teneriffa.de

Das Wandergebiet Tenogebirge

Teno

Teneriffa – Tenogebirge:
Das Tenogebirge liegt im Nordwesten Teneriffas und zählt geologisch zu den ältesten Gebiet der Insel. Es erhebt sich bis auf 1345 m Höhe. Es ist zwischen Santiago del Teide und Buenavista del Norte gelegen. Wir gibt es viele schöne Wandermöglichkeiten mit tollen Ausblicken. Genaue Wanderbeschreibungen finden Sie auf www.sonniges-teneriffa.de

Eine unserer beliebtesten Wanderungen, die wir eigentlich alljährlich in der Zeit um Ende April/Anfang Mai machen ist die Galarundwanderung. Denn dort herrscht dann eine tolle Farben- und Blütenpracht.

Ebenfalls um diese Jahreszeit äußerst empfehlenswert ist die Chinyero Rundwanderung/Arenas Negras.

Tolle Wanderungen in der Nähe von Masca

Wandern

Teneriffa – Teno:

Eine sehr empfehlenswerte Wanderung ist die vom Cherfe-Paß zum Guergues- Steig. Man bekommt tolle Aussichten geboten. Eine weitere Wanderung in der Nähe von Masca ist die Los Carrizales – Casa abache. Die genaue Wanderbeschreibungen finden Sie auf www.sonniges-teneriffa.de

Das Tenogebirge erkunden

Teneriffa – Tenomassiv:
Derzeit kann man farbenfrohe Wanderungen auf der Insel Teneriffa unternehmen, da Blütezeit herrscht. Im Teno gibt es eine ausgezeichnetes Wanderwegenetz. Wer sich an die Beschilderungen hält, kann tolle Wanderungen erleben. Sehr empfehlenswert ist immer die Galarund-wanderung, bei der Sie Ausblicke über Masca genießen. Genaue Wanderbeschreibungen finden Sie auf www.sonniges-teneriffa.de. Das ist die aktuelle Route, früher ging sie etwas anders, wurde aber aufgrund der Waldbrände vor einigen Jahren geändert.

Das ist die alte Route:

Wanderungen im Tenomassiv

Teneriffa – Tenomassiv:
Derzeit kann man farbenfrohe Wanderungen auf der Insel Teneriffa unternehmen, da Blütezeit herrscht. Im Teno gibt es eine ausgezeichnetes Wanderwegenetz. Wer sich an die Beschilderungen hält, kann tolle Wanderungen erleben. Sehr empfehlenswert ist immer die Galarund-wanderung, bei der Sie Ausblicke über Masca genießen. Genaue Wanderbeschreibungen finden Sie auf www.sonniges-teneriffa.de. Das ist die aktuelle Route, früher ging sie etwas anders, wurde aber aufgrund der Waldbrände vor einigen Jahren geändert.

Das ist die alte Route:

Momentan herrscht noch Blütenpracht im Nationalpark

Teneriffa – Nationalpark: Momentan ist mit die beste Wanderzeit im Nationalpark. Dort kann man ganzjährig tolle Wanderungen unternehmen, aber gerade Ende Mai/Anfang Juni herrscht dort oben eine faszinierende Blütenpracht (diese Jahr die Beste der letzten 70 Jahre, laut einem Professor der Universität La Laguna) und die endemische Tajinaste gibt herrliche Fotomotive ab. Das sollte Sie nicht versäumen!

Unsere Wanderempfehlung auf Teneriffa

Teneriffa: Im Norden könnte es Regnen, daher empfehlen wir Ihnen für das Wochenende Wanderungen im Süden Teneriffas. Durch die letzte Regenfront ist die Insel nun supergrün und überall blüht es. Lilafarbene wilde Lavendelbüsche bieten einen herrlichen Farbkontrast. Und mancherorts kann man auch schon die Mandelbäume blühen sehen. Genaue Wanderbeschreibungen finden Sie auf www.sonniges-teneriffa.de

27 traditionelle Wanderwege im Süden

Wandern

Wandern

Teneriffa Süd:
Von den Besuchern auf Teneriffa betreiben 13 % das Wandern. Teneriffa ist ein herrliches Wandergebiet und da gibt es für jeden etwas, da es unterschiedliche Schwierigskeitsgrade der Wanderungen gibt. 9 Gemeinden im Süden Teneriffas bieten nun 27 traditionelle Wege ihren Besuchern an. So wird momentan eine Webseite von der Asociación Chasna Isora (ein Zusammenschluß von den Gemeinden Fasnia, Arico, San Miguel, Granadilla, Arona, Adeje, Santiago del Teide, Guía de Isora und Vilaflor) ins Leben gerufen, auf der man zukünftig alle Informationen bezüglich dieser 27 Wanderwege abrufen kann. Es wird aber noch einige Monate dauern, bis alles läuft, denn u.a. werden die Wege markiert und z.Z. restauriert. Wer Teneriffa besucht hat auf www.sonniges-teneriffa.de/html/tenewandern.php schon einmal ein Auswahl toller Wanderungen.

Geführte Wanderungen durch Timanfaya

Timanfaya

Timanfaya

Lanzarote: Für alle die gern mehr von der Landschaft sehen wollen, besteht nun die Möglichkeit kostenlos offiziell geführte Wanderungen durch die Region zu machen. Die Führungen sind in Spanisch oder Englisch und können direkt online gebucht werden. Es gibt 2 Touren.
Tour 1 –  Termesana: Rund 3 km Wanderung  durch den Nationalpark, immer Montags, Mittwochs und Freitags in englischer Sprache.
Tour 2 –
Coastal Route: Ca. 6 stündige Wanderung mit rund 9 km Weg. Sie erhalten Informationen über die Pflanzen- und Tierwelt. Die Tour wird nur einmal im Monat an einem Mittwoch gemacht. Der Führer spricht englisch und spanisch.