70 Ziegen in einem Jahr von Hunden getötet

Ziegen

Ziegen

Fuerteventura – La Oliva:
Eine Ziegenhirte, der rund 500 Ziegen in dem Gebiet von Montana la Arena in der Gemeinde La Oliva besitzt, hat letztes Jahr durch unkontrollierte Hunde 70 Ziegen verloren, die von den Hunden getötet worden waren. Desweiteren wurde etliche Ziegen verletzt. Sein Verlust beläuft sich auf mindestens 20.000 Euros, wobei noch die Tierarztkosten hinzu kommen. Bisher sind seine Klagen auf taube Ohren gestoßen.

Ziegendiebstahl im Anaga

Ziegen

Ziegen

Teneriffa  – Anaga:
Bewohner von Chamorga, Roque de las Bodegas und La Cumbrilla beklagen, das ihnen in den letzten Wochen Ziegen gestohlen wurden. Bisher waren ein Dutzend Ziegen, hauptsächlich Muttertiere mit ihren Ziegleins, gestohlen worden. Im Zusammenhang damit konnte letzten Sonntag ein Fahrzeug mit 4 Männern aus Arico und natürlich Ziege und Zieglein auf der Ladefläche zur Rede gestellt werden. Sie konnten keine Angaben zur Herkunft der Ziegen machen. Außerdem war das Auto die letzte Zeit im Anagagebiet auffällig geworden. Entsprechende Sanktionen wurden verhängt. Es kommt immer öfters zu Diebstählen von Tieren auf den Kanaren. Viehzüchter in Telde (Gran Canaria) hatten bereits das Verschwinden von 50 Ziegen während des letzten Jahres beklagt, sie bewachen nun die Tiere oder schlafen auf den Fincas.

Bronzemedaillie für Käserei Montesdeoca

Käse

Käse

Teneriffa – Tijoco:
Beim World Cheese Awards in Birmingham hat die Käserei Montesdeoca in Tijoco/Adeje bereits zum 2. Mal in Folge eine Bronzemedaillie für ihren Ziegenkäse erhalten. Somit gehört ihr Käse zu den Besten der Welt. Die Käserei hält 1200 Ziegen in ihren Besitz. Beim World Cheese Awards haben 200 Juroren 2.500 verschiedene internationale Käsesorten verköstigt und beurteilt.